Zweite Abteilung. Hofstaat Sr. Kgl. H. des Prinzen Adalbert von Preußen. Persönl. Adjut.: Korv.-Kapt. v. Haxthausen. Kaptlt. > Registratur und Hofstaatskasse: Hofstaatssekretär Freyer. > Scholz. Hofarzt: Dr. Richter. Düsternbrooker Weg 32/34/ Hofstaat Sr. Kgl. H. des Prinzen Heinrich von Preußen. Syndikus Dr. jur. Rendtorff. — Registratur für die Verwaltung des Grundbesitzes: Kanzleisekretär Skutta. — Küchenmeister: van Teuren. — Haus hofmeister : Gimmler. — Kastellan: Bröse. — Kammerdiener: Kock. — Sattelmeister: Rosenhahn. — Hausmeister: Ladewig. Hofmarschall: Freiherr von Seckendorfs, Vizeadmiral ä lg suite der Marine. — Persönl. Adjut.: von Tyszka, Kaptlt.; von Hugo, Kaptlt. — Leibpagen: Helmuth von Kraewel; Joachim von Lemcke. — Hofstaatssekretäre: Hintze, Hofrat; Gerloff, Rendant der Hofmarschallamtskasse. — Hofarzt: Sanitätsrat Dr. Ehrhardt. — Justitiar: Justizrat, Notar und Hofstaat Ihrer Königlichen Hoheit der Frau Prinzessin, Gemahlin des Prinzen Heinrich von Preußen. Oberhofmeisterin: Freifrau von Seckendorff. — Hof damen: Frl. von Plänckner, Frl. von Oertzen. — Diensttuender Kammerherr: Schloßhauptmann Graf von Hahn-Neuhaus. — Leibpagen: Hubert von Heyden, Otto Felix von Kamele. — Kammer frau: Miß Rolstone. — Kammerdiener: Fillinger. Hofstaat Sr. Kgl. H. des Prinzen Waldemar. Gefolge: Kammerherr von Usedom. — Militärischer > Hofstaat: Registrator Pocher. — Kammerdiener: Begleiter: Hauplmann Müllenhoff. I Meier. Hofstaat Sr. Kgl. H. des Prinzen Sigismund. Zur Dienstleistung kommandiert: Oberleutn. z. S. von Rabenau. I. Die Behörden. 1. Die Kaiserlichen UeichslielMden. A. Die Kaiserlichen Militär und Verwaltungsbehörden der Marine, a) WiLrtärbeööröen. 1. Kommando der Marinestation der Ostsee. (Bureau: Adolfstr. 22/28.) Chef: Admiral Coerper. — Chef des Stabes: Ka pitän z. S. Hebbinghaus. — Admiralstabsoffiziere: Korv.-Kapt. Feldmann (Karl), Kaptlt. Karcher, Kaptlt. Schaarschmidt. — Adjutanten: Korv.-Kapt. Meidinger, Korv.-Kapt. Wolfram (Pauli, Kaptlt. Knipping, Oberleutn. z. S. Mouche, Hauptm. Leon- hardi. — Stationsingenieur: Mar. - Chefingen. Breitenstein. — Stationsarzt: Mar.-Gen.-Arzt: Dr. Erdmann. — Zugeteilt: Kapitän z. S. z. D. Schlemmer, Korv.-Kapt. z. D. Burchard. — Hafen kapitän: Kapitän z. S. z. D. Kutscher, zugleich Vor steher des Abwicklungsbureaus. — Inspektion des 3. Küstenbezirks: Kapitän z. S. z. D. Bechtel. — Mar.-Stations-Jntendant: Wirkl.Geh.Admiralitäts- rat Hildebrand. — Richterliche Beamte: Mar.-Ob.- Kriegsger.-Rat Coester, Mar.-Kriegsger.-Rat Klink- hammer. — Stationspfarrer: Ev. Mar.-Ob.-Pfarrer Geh. Konsistorialrat Goedel, kath. Mar.-Pfarrer Kräuter. — Ev. Pfarrer Kiel-Gaarden: Mar.-Pfarrer Schultz. — Ev. Pfarrer Kiel-Wik: Mar.-Ob.-Pfarrer Philippi. — Zweiter kath. Mar.-Pfarrer: Teschner. — Militärgerichtsschreiber: Mar.-Ob.-Kriegsger.- Sekr. Weigand. — Mar.-Küster: (ev.) Geschke, Timm; (kath.) Gediga.l 2. Kommando der Hochseeflotte. (Flottenflaggschiff S. M. S. „Deutschland".) Flottenchef: Admiral v. Holtzendorff. — Chef des Stabes: Kontre-Adm. Schütz. — Admiralstabs offiziere: Korv.-Kapt. Quaet-Faslem, Korv.-Kapt. ' Keller, Kaptlt. Reymann (Paul). — Flaggleutnants; Oberleutns.z.S.Sittenfeld, Eltze. — Flotteningenieur: Mar.-Chefingen. Trümper. — Flottenarzt: Mar.- Gen.-Oberarzt Dr. Nchemann. — Flottenzahlmeister und Sekretär: Mar.-Stabszahlmstr. Wulff (Paul). — Richterliche Beamte: Mar.-Ob.-Kriegsger.-Räte Fielitz, Wiehe. — Flottenbaumeister: Mar.-Bau- meister für Schiffbau Spies. — Ev. Pfarrer: Mar.- Ob.-Pfarrer Klein. — Kath. Pfarrer: Mar.-Pfarrer Stollhof.— Registratoren: Feldw. Treptow, Esen- wein. Flottenflaggschiff: S. M. S. „Deutschland", Komdt.: Kapt. z. S. Meurer (Hugo). — Flottentender: „Hela", Komdt.: Korv.-Kapt. Weniger. — Torp.- ia