82 Linko»ii»«e»»steuer-Vera«,lag»uigs-As»iiiiissio»i. a. Vorsitzender: Landrot Hermann v. Ruinohr in Plön. b. Vom Kreistage gewählte Mitglieder: 1. Wilhelm Hanrke, Hofpächler in Sophienhof bei Salzan; 2. Julius Lange, Hufner in Schönberg; 3. Gustav v. Bülow, Gutsbesitzer auf Wittmoldt; 4. August Knmmerfeld, Hufner in Löptin; 5. Ferdinand Rohwcdder, Lederhändler in Preetz; 6. Jürgen Schmidt, Reniner in Elmschenhagen, o. Staatlich ernannte Mitglieder: Professor Dr. Christian Petersen, Oberlehrer in Plön; Graf Franz v. Waldersee, Gutsbesitzer auf Watcrneverstorf. 6. Stenersekretäre: Hans Vierth, Heinrich Blöckcr. Attsscliusz zur Schätzung der Lrgäuzungssteuer. a. Von dem Veranlagungsausschuß gewählte Mitglieder: 1. Otto Rantenberg, Rentner in Plön; 2. Hufner Julius Lange in Schönberg; b. Staatlich ernannte Mitglieder: 3. Gutsbesitzer Paul Johanssen auf Sophienhof; 4. Katasterkontrolleur Steuer- inspektor Möring in Kiel; 5. Katasterkontrolleur Paul Keifer in Plön. Haushaltsplan des Kreises Plön für 1911. I. Ordinari»»»!. A. Einnahme. Ji 1. Mutmaßlicher Bestand am Schlüsse des Rechnungsjahres 1910 . . . 7 300,— 2. Zinsen ans dem Reservefonds 1 136,— 3. Zinsen des Schnldentilgungsfvnds 20 723,— 4 Fonds für das Wegewesen 6 908,24 5. Zinsen des Jnvalidcnfonds 140,— j 6. Zinsen ans der Wilhelm-Augusta-Stistung 797,68 7. Jagdscheingeldcr 6 000,— j 8. Miete ans den Kreishäusern 2 193,30 9. Aus dem Verwaltungsstreitverfahren 250,— 10. Dotationen 20 302,51 11. Gebühren und Beiträge 5 380,62 12. Zinsen des wirtschaftlichen Fonds . . . . . . . 10 539,90 13. Zinsen aus dem zur Uebernahme der außerordentlichen Armenlast auf den Kreis Plön angelegten Fonds 1 050,— 14. Obstbau 264,67 15. Zinsen des Fonds zur Hebung des Kartoffel- und Gemüsebaues, sowie der Kleinviehzucht der kleinen Leute - 493,76 16. Zinsen des Betriebsfonds und 0er Geschäftsanteile bei der Landes genossenschaftskasse 4 500, — 17. Eisenbahn Kiel—Schönberg 9 480,— 18. Erbauung eines Oberwachtmeister-Dienstgewejes in Plön 300,— Zu Überträgen 97 759,68