Nur auf göttliche Kraft, und nicht auf mensch liche Weisheit. (7) Gib baß unser Leib so wohl als unsere Seele, So lang wir leben, seyn deine gewcihete Tem pel, Und dein fester Sitz und deine beständige Woh nung. So wird überschwängliche Lust und himmli sche Wonne, Nach der seligen Hinfart uns ohn Ende bele ben. (7) I.Corinth.II, I.Thessal. I, 5. Kiel am heil. Pfingstfest des 1753 Jahrs.