31 ten Vorschüsse wurden nicht in der gleichen Budgetperiode getilgt , sondern laufend prolongiert und auf die kommenden Budgetjahre übertragen . Die sich von Jahr zu Jahr erhöhenden schwebenden Schulden der chen Staatsunternehmungen ergaben sich zwangsläufig durch die rung der Kreditfristen . Die von einigen Institutionen des öffentlichen tors ausgegebenen Obligationen wurden lediglich von der Zentralbank gekauft . Kurzum : die Zentralbank wurde das Finanzinstitut zur Deckung der Haushaltsdefizite und der Verluste der wirtschaftlichen nehmungen . Die Kreditpolitik der Zentralbank blieb bei den Kreditbanken nicht ohne Konsequenzen . Der bargeldlose Zahlungsverkehr ist in der Türkei nur wenig entwickelt . Auch die Zahlungssitten haben sich bis in die jüngste Gegenwart wenig geändert . Eine Kreditexpansion der Banken war auf ser Grundlage nur schwer möglich . Das Anwachsen des Giralgeldvolumens der Kreditbanken ist hauptsächlich auf das Verhalten der Zentralbank , d . h . die wachsende Kreditgewährung an die öffentliche Hand , zurückzuführen . Diese Verhaltensweise der Zentralbank war der eigentliche Grund für den Beginn und die Fortsetzung der Währungsinflation . 33 2 . 14 Außenhandel Auch die Entwicklung des Außenhandels war ein Opfer der lichen Überlegungen . Die Verzögerung des Staates bei der Zahlung der sog . " arrière " - Schulden , die von einheimischen Importeuren bei der tralbank eingezahlt , aber vom Staat zu anderen Zwecken gebraucht worden waren , hatte das Vertrauen des internationalen Marktes weitgehend stört . Die Einfuhrsenkung gefährdete die Versorgung mit Ersatzteilen und Rohstoffen , die zur Aufrechterhaltung der Produktion oder zur rung der schon begonnenen Projekte unentbehrlich waren . 2 . 15 Maßnahmen Die Regierung hat sich abermals veranlaßt gesehen , antiinflationistische Maßnahmen zu ergreifen . Sie hat dabei oft auf währungspolitische und preispolitische Maßnahmen zurückgegriffen , die durch Steuererhöhungen oder gar durch Einführung neuer Steuern sowie Einsparungen bei ausgaben ergänzt wurden . Diese Maßnahmen haben zweifellos die tionstendenzen gebremst , reichten aber nicht aus , um die Inflation in engen Grenzen zu halten . Hinzu kam , daß die Maßnahmen einmal nicht tig , zum anderen nicht mit genügendem Nachdruck getroffen wurden . ner waren die währungspolitischen Maßnahmen gegenüber wichtigen reichen der übersteigerten Nachfrage nicht wirksam genug . Die chung der Preise bedeutete eine nur zeitweilige Schranke , die durch ener -