154 Satjins. Salem. Sanbesnebett. 3ti>b. 144. $sttner6efen. Oeftlid) (516B. 144). 2 Scudjter O&bb. 143) gut gotifcb, auf Sierfüfjen, hoch 0 375 . ©loden, fd)öner ©ufj. 1) 1411 (ober 1440 ober 1511?) einfach, nur am Dberringe Snfdjrift, über einem Sogenfriefe bon bo^gefteljten Dtunbbogen. ©eljr gtoffc 2 hubftaben. ^[no hm m rrrr (ein t ausgefallen?) in ttomo ri (ober ri?) jnrs unses ^sron asmtmt ijoto ik mesbr kort got mik. 2) OPTATAM NOSTRIS PACEM DA CHRISTE DIEB VS. 1622 GOS MICH HANS NVESEL IN HAMBURG, bcr $ird)e ein fpauS mit 2 Sonnerbefen im 33erfmnbe Salem, Ktrdjfp. Sterley, 6 fm f.S. cott Haneburg, im Staube Haneburg. Sie SSarthoIomäuSfafjelle liegt imSorfe auf einem bebeutcnben, unten mit einer Suttermauer umfangenen, ben $af>eUcnhof bilbcnben fpügel. Ser jetzige Stau bon 1838/39 ift ungemein ärmlid) unb öbe im SMebermcierftil beS an= fangenben 19. Sahrf). 6 r ift niebrig, red)tedig (11:8 m), auS Siegeln unb hat leine fünfter als in ben ©iebeln ber ©djmalfeiten je ein baibrunbeS. SaS innere hat ftad^ gebedte Dlbfciten unb ift über ber DCRittc mit einer Sonne über= bedt. Sie Heine ©lode ift unjugänglich. Santiesneben, \H fm ro.n.w. non tHötln, im £anbe Haneburg. S. fratt 3 borf. Siitau. Steinborft. Sie $ird)e erbebt fid) in beberrfdjenber Sage ungemein fd^ön mitten im Sorfe auf einem £>ügel ettoa 10 m über ben Sorfgaffen. Dtad) ber Sage toar hier einft bie Sturg ber Herren bon ©anbeSneben, unb nach beren DluSfterben ift bie $ird)e errichtet; bod) ift nichts gefc^i(i)tticf) beglaubigt. Sie gintoobner bon ©anbeSneben im ßirchfpiel Dtuffe erhielten 1278 bie ©rlaitbniS jum S5au einer eigenen $ird)e (fd)I. s b- 1lr!.*2k 1, 97; Uri. u. Dt. 2, 543). 33ifd)of Dütarquarb toeibte 1314 ben fpauptaltar unb bie Kirche; bie llriunbe fanb ficE) 1636 im DUtare unter einem bieredigen fdjtoarjen ©teinc (f. SBeftph- 2 , 2039, nr. 106). 5Iuf bem Pergament eriiarte SBifd^of DÜarguarb 1314: consecravimus hoc altare sub honore et invocatione beate marie virginis et beati iacobi apostoli et ipsam ecclesiam in Zancegneve in honore eiusdem marie virginis. Ser Settel, bamaiS toieber bermauert, toarb 1780 bermobert gcfunben. Ser ©til ber ßirdje ift entfdjieben gotifeb, fotocit fiet) ©injelheiten finbcn, unb fie ift als gut batiert bon SEBert (f. ©. 11). Ser ©runbrifj (9lbb. 146), nadj Dtorboft gerichtet, ift toic ber getoöhnlidjc; nur finb bic Dltafje erheblich größer. Sie SBeftfeite ift bon 1830. Sie Sanfter [inb geänbert 1874; bamaiS