muftin. 139 übergcfpannt looxbert. ©a§ ©horgepjölbc toaxb gleichseitig geänbcrt unb in jtoei gleich lange Зофс geteilt; für ba§ jtocite fteHte man neue genftcr her. ©ie©e = toölbe entfielen am tun beit S^orbogen auf ber alten (Störung, mitten unb öft= lid) auf befonberer. £)ft= unb SDßeftfÄjitbbogcn runb, bie anbcren fpijj. ©urt tüenig fpiß; er fteigt unprofitiert öorn Soben auf. Wappen fchPmd) bufig. $n ber ©hortoanb öftlid) unb füböfttich Scfjranibtenben mit runbem abfiiuß. ©er Sau ift bei ber Üteftauration buräj Sohmepcr felfr üernüchtert. Äreujgruppe, ©nbe be§ 15. ^ahrt)., 2 /s lebensgroß, mit ftari initterigem ©etoanbe. Serftriäjen. ifreuj neu. Slltar unfdjön, troden unb bürftig, gegen 1680, mit geringen Silbern. @r foE auS Sübed ftammen unb an einem Silbe fott (nach Sinfcn) fielen: Diedr. Friedr. Fromm fecit. ©eftüljl, ©aufe u. 21 . ftedengotifd) 1860. $anjel unbebeutenb um 1680, mit Sßinbetfäulcn an ben ©den. 5 Steffingleuchter: 2 bünne gotift^c mit Gingen, 2 mit ©ierfüßcn ge» ftaltet toie bie ju ©rönau. ©in er taaiffance 1735, bid, auf Engeln. ßeiche. 1) ©roß, hod) O 207 ; ber runbc Stiel ift mit Sansettbtättdjen in frühgotifchcr SBeife gegiert, Sonft tool ©nbe beS 17. $otene mit Sig= naiei. 2) Spatgotifd), runb, h oc h О 156 , ©игфт. О 11 . О 095 . ßuppe eiförmig, fdjlani. 2lm Stiel unter bem Knaufe Siofcttenornamcnt. finauf ftari, fdjräg gcbucielt, Sudeln abtoedjfelnb ftari unb fdjtoach, bie Heineren mit grabiertcm Slaßtoerie, bie anberen mit Statt unb ÜEßappenfchilb im runben ^etbe. guß mit Signaiet. 3) Äranicnicldj 1735. ©ofe um 1700. 2tuf bem ©edel ftammenbeS £>erj in 2 S<du 4 toeigen. s Jtanb mit hochgetriebenen unb graüierten großen Stumen unb Slättern. * 1557 toaren Oorhanbcn (StaatSard)it) 1597) ein filb. $etch mit $atene, üergolbet, unb einer, gehörig in bie „Kapelle tom Clnenbe (?) genannt", 1 Heiner Silbericlct), 2 filb. Slonftranjen, ber guß ber einen jebod) auS Tupfer, Pergotbet. ©loden. 1) 1699, Äonrab Sleimann, Sübed. 2 ) 1730, Saur. Strahlborn, Sübed. 3u Stuft in toar im 13. $ahrh. ein Kanb|'H|Iuß. @s toarb 1291 jerftört, bod) barauf tüicber erbaut. Som fpä= яьь. iss. teren .&errenhaufe beS ©uteS, toie eS unter ben Ütanjau эд иг Henninge* ®eneai. (um 1560—1588) foar, finben toir bei £>enningeS in ben ©encal. eine tppifd)c Ülbbilbung. ©in Surgplaß ift heute поф fic^tBar.