122 flïôflrt, Kircbe. Starienpjoïjlber © t u h l 1610, mit etlichen SBappen, fein auSgefüïjrt, bodj ctïnag lleinlid). Semait; unerfreulich üerftümmelt. ©cfjufterftuhl im f. © eiten fdjiffe, einfache fRenaiffance mit äBanbtäfelung. |)ier aud) eine gefchni|te ïaufe ß^vifti; tool bon einem ©tuhltopfe. Seide ramtS ft uhl im f. ©.»©djiffe, einfach fpät6aroc£ mit teilen £)ber= füllungen unb freien, baS öbergefimS tragenben So= luten. Serftümmelt, 1859 erneut. 3 toei ©tuhltoangen finb im Stufcum, eine fpät= gotifdj, eine fÇrü^renaiff. SBanbfchr finie fpät= gotifdj mit reifen Se= fdflfigen. ScfonberS reiche Sef<hläge finb an bcm ©chranle im 3lpfiSanfangc. Sind) in ber 2lpfiS finb brei, gleichfalls einfach rcdjtedig. 51m eijotbogen felhft füblich ein Heiner, roher (3165. 103), bcffcn 2 uir ftleebogcnform hot, tool noih au§ bem 13. 3 fahrh. ®in anbercr ift am erften fjauptpfeiler füblich in einer Sorlage; er hot Äreujgitter unb Se= fdjläge. 1- Sodje beS ©übfdjiffeS ein langer fchmaler (hoch 2 40 , breit l 40 m) für ©etoänber. einfacher 3tenaiff.=3[Banb= idjranl in ber Siobsïapeïïe. ©dtjöner ©chranl in ber ©alriftei, mit reichen ein= unb aufgelegten ßr= * 66 ' 101 - ® tuI ’ 1 bct Sttt " flï ' b ' n - namenten ; Segnung fchon bertoilbernb. 1648. SEriumphlreuj 1504 ober 1507, Körper ettüa 2 m hoch, auf bem ®hot= ballen, ber auch bie Nebenfiguren trug (f. Solbehr) unb bie ^nfdjrift hat anno jmÖMtfl gningoi. quoquo tnno Ipc opua rat indjoatum am* grto coaumatu.