Srcitenfclbc, 36 an ifjr ift, in btc 3cit nad) ber 57littc bcS 13. 3abtb. gehört. Sodcl bet Pfeiler enttoeber nut angerunbet ober mit 5lnlauf übet einer patte. SDic Sodcl finb öon einfach freujförmigem ©runbriffe. 5ln ben SBdnben ruhen bic ©etoölbc auf befonbcrS im Gften teilen (5166.14), im 9torben am fd)lid)tcftcn geftaltctcn 5luSfragungcn. 3fn bett ©den feine ©liebcrungen, ba Sdjilbbogen fehlen. Ser ©bor, bet Sd)ilbbogen bat, fjat aud) ©dglieber, nemlicb Sreibiertclftäbe mit öcr= trieben gebilbeten gebrüdten ßnaufen (5166. 15); auf bicfcit beginnen bie Sd)ilbbogcn unb, mit befonberem 5Infa|e, bic 3tif)6en. 3m Sd&iffc eine fetjt balb= öcrfcbüttetc Sßenbcltrebbc* SaS innere leibet unter bem eintönigen 5lnftrid)c. S)a§ eine ¿Bemalung (toie ju ¿Büdjcu) öorbanben toar, ift unätocifcl= baft; öiedeidjt ruht fic noch unter bem Sotcnbembc ber Süncbc; Spuren finb beobachtet toorben. * Ser 5iltar aus bem 17. ober 18. 3 ab*b- zeigte in ben glügcln bie ©eftalten ber @t>an= geliften, im Haupttcilc in fDta^ lerei bie ßreujigung, barüber ein anbereS SSilb, in ber Staffel baS 5lbenbmabl. 3etfige 5luSftattung neu= gotifeb. ©laSbilber im mittleren Dftfenftcr: ©eburt, ßreujigung, 5luferftebung, ©rfdjeinung ©brifti als ©ärtnerS, Himmelfahrt. Hergeftettt öon fütilbe (f. 3 abrb. für ¿anbeSfunbe Sd)l.=H. 1869, 283-85). Serfelbe bat bas unterfte 3°tb: SSerfünbigung, neu binjugefügt, fotoic beibe Seitenfenftcr. 51 ud) Oor ber Herftedung befanben fid) bie fUtalercien am jetjigen Orte; baS unterfte gelb fdjeint ganj jerftört getoefen ju fein. Sic treffliche 5lrbeit ftammt aus ber fJJtitte beS 14. 3abrb.; fic ift bcfonberS tocrtöoU als baS einzige ¿Beifpicl gotifdjer ©laSmalerei in ben ©Ibberjogtümern. ©in ¿Blatt in einem ©rgänjungS= hefte biefeS S 8 uc£)e§ gibt eine 5lnfd)auung. 3166. 13. spfeilertauitäle.