329 Herzensödigkeit entsteht , rechtfertigen könnte . Behalte also ja in feinem guten Herzen all die guten Gesinnungen und Vorsätze , mit denen Du mich in Deinem Brief erfreuest , bey . Wegen der Fragen , die ich am Ende meines vorigen Briefs an Dich machte , und die Du mir nur zum Theil beantwortetest , muß ich hier die Gründe , warum ich sie machte , deutlich nach - holen , weil ich sie in jenem Brief nicht mehr beysetzen konnte und Du ihnen etwa unrichtige unterlegen könntest . Also die Frage , ob Du nicht etwa nach Halle gingest , machte ich , um in Deinem Entschluß , wenn Du gingest , ein Motiv für mich zu finden , eben dahin zu ziehen . Den Grund , den Du mir schreibst , würde ich , wenn Du Dich nicht bestimmt in Kiel zu bleiben entschlossen hättest und nicht so reichlich entschädigt worden wärest , leicht haben wegräumen können . — . Lebe recht wohl und vergesse nicht Deinen treusten Freund . 10 . ( 5 . F . Kielmeyer an Chr H , Pfaff Am 5 . Oktober 1843 . Zum 5 . October 1843 gratulirte Kielmeyer seinem Freunde <§ . H . Pfaff Die innige Freundschaft Beider hatte auch äußerlich das Verhältniß des Lehrers im Jahr 180 ? aufgehoben , jini> von da an nannte nicht bloß Kielmeyer seinen jüngern Freund und Schüler Du , sondern veranlaßte auch Pfaff , ihn in späteren Briefen mit dem vertrautern Du anzureden . Bei Pfaff's Jubelfeier war die Carls - Academie nicht mehr , der Promotor Kielmeyer war der einzige Lebende von der Stuttgarter Facultät , die am 5 . October 1793 das Doctordiplom gegeben hatte . Vergl . S . '245 . Kielmeyer bestätigte , zum 5 . Octbr . 1843 dieses Diplom und schloß sein Gratulationsschreiben mit den Worten : . — . Promotor olim designatus qua unicus ex facultatis medicae tum existensis collegis inter vivos superstes hac occasione in - primis sibi satisfacit , amico suo juniori , nunc seni senex hoc additamento congratulari et ( ilio Doctoris promoti in Patre exemplar aemulatione dignuin sistere posse .