IO V . Bibliothek - System . Wechsel das ursprüngliche Stichwort entscheidend bleibt , 27 ) gleichen innerhalb der Länder bei den allgemeinen Zeitschriften im Fache XVI ; nach Verfassern bei den Orientalischen ( Ausser - Euro - päischen ) Literaturdenkmälern , den Griechischen und Lateinischen Klassikern ( ohne Scheidung der Dichter und Prosaiker ) , 28 ) sowie im Gebiete der neueren Europäischen Literaturen ( mit Einschluss der Neugriechischen und Neulateinischen ) bei den Epistolographen , rischen Schriftstellern , Poeten , Romanen , 2Ö ) in der Philosophie bei den gesammelten Schriften der einzelnen Philosophen ; nach beiden ( Stichworten und Verfassern oder Herausgebern ) bei der Abtheilung T¡teologia miscelici , welche ausser den „ Ephemerides theologicae " und den Sammlungen von Abhandlungen verschiedener Verfasser die anonymen , wie die benannten Werke Einzelner in sich schliesst , 3Ü ) ebenso bei den Opera allgemeinen und vermischten Inhalts ( sammelten Werken einzelner pder mehrerer Verfasser ) und im hange zur Universalgeschichte bei den Freimaurerischen Schriften . 81 ) Soweit die bevorstehende Neuredaktion der systematischen Kataloge uns freie Hand giebt , wird zu prüfen sein , ob nicht die sche Ordnung nach Druckjahren beziehungsweise nach der Zeit der Autoren den Vorzug verdient . Ein blosses Provisorium , welchem eine präjudicielle Bedeutung nicht zukommt , und dem ein zwingendes Ordnungsprincip überhaupt nicht zum Grunde liegt , ist die tische Aufstellung der gruppenweise numerierten Bücher . Statt der alphabetischen wäre die chronologische Ordnung nach den Druckjahren am Platze gewesen in dem häufig wiederkehrenden Rubrum „ Vermischte Schriften " der alten systematischen Kataloge über Jurisprudenz , Pädagogik , Politik , Ökonomie und Technologie , Mathematik , ferner in den Fächern Jurisprudenz und Politik , worin * ' ) Man kann darüber streiten , ob es zweckmässiger sei , das Stichwort der Zeitungen zur Richtschnur zu nehmen , oder den „ Ausgangspunkt " , d . h . die Länder und Orte ( Förstemann , Centralblatt für Bibliothekswesen I , 300 ) . In beiden Fällen gilt derselbe Einwand . Wie das Stichwort , kann auch der Ort wechseln . Beispiel : die früher burger , jetzt Münchener „ Allgemeine Zeitung " . Die chronologische Ordnung der Zeitungen nach den Entstehungsjahren zeigte sich undurchführbar , weil bei den unvollständig handenen die Anfangsgrenze nicht überall mit Sicherheit zu ermitteln war . 28 ) Vgl . unten V . 3 , a Note 40 . 2<J ) Eine Ausnahme machen nur , der bibliographischen Vorlage gemäss , die sischen Romanschriftsteller . Siehe unten VII . 1 Note 62 . , 0 ) Die theologischen Zeitschriften mit genannten oder wenigstens bekannten gebern sind hinsichtlich der alphabetischen Ordnung den benannten Werken Einzelner gleich behandelt . 31 ) Vgl . unten V . 5 , 6 und d Note 49 .