17 Klack , ließ im Jahr 826 im Monat Junii sich zu Ingelheim bey Maynz taufen . Derselbige »ahm von da einen Geistlichen mit und noch einen , die das Christenthum in seinem Lande verkündigen sollten . Ge - schichtsforfcher und Landeskundige meinen , zu Holling - stedt an der Trene , die damals Eider geheißen , scyen die Glaubensboten mit dem König ans Land gestiegen . Zu Haddeby an der Schlei , wo noch eine Kirche stchr , haben sie ihre Wohnung aufgeschlagen und daselbst ihre Predigt angefangen , auch daselbst ein MissionS - Scmi - nar , bestehend aus zwölf eingebornen jungen Leuten , er - richtet . Daher wird in dem gegenwartigen Jahr als ge - rade tausend Jahr nach 826 das Einführungsftst gefeyert . Und daß der erste Psingsttag zur Feier angeordnet ist , mag seinen Grund darin haben , weil kein Fest das andre verdunkeln darf , Pfingsten aber ebenfalls die Ein - führung des Christenthume zu seinem Gegenstande hat . Ihr lieben Kleinen , an euch ein paar Fragen über Pfingsten . . . . Und ihr großem Kinder , wir wollen einige Vergleichungen versuchen zwischen den Zustand den und Hergängen bey der Einführung des Christen - thums in Judäa und der Einführung desselben in Holstein . Folgt mir denn jetzt wieder in mei - ner Erzählung . Was für eine Religion damals in unsern Gegenden und welches der Gottesdienst da - malö gewesen sey , das allerdings muß man wissen , I