2 4t' Drittes JttMdtt Stadtvolck / alsmit namen der Grafm von Mansfeld / vnd Graf von Dk - denburg / Christoph vndThomas / namm das gantze Stift von Bremm in . Vnd der von Hamburg Hauptman / hieftCurt Penning / der führte das volck zu hauffe / daß sie zur Schlacht kemen . Wetter In diesen den t Z . Iunii brant des nachts chulicha - verTumevf dem höchsten Domm . Kam von des blixen halben - Des Vortages schlug der blix m dieKrehen neste / vnd alt holtz das vf denTorn war . Vnd die Klecken schlugen sie des nachts zu Sturme / vnd ward gele - sehet . Im selben Jahr den 17 * Augufti wurden 19 - Becker Knecht inTorn geseyel vnd fassen darinn biß dm» . Septemb . was sechs tage . War die vrfach / sie woltm nicht backen . Der meiste theil lif hinweg . Do sie wider auska - men / do musten dieBccker vrfede vor sie thun . Dann die Becker hatten den Knechten froe gemacht / daß ein Rath wolle ein - Lehen von dem Ampt machen / vnd der ein Becker wür - de / solte dem Rath 6 0 . Marck gebm . Dis hatten die Becker dem Rath vf den - leib ge - logm / vmb des willen / daß sie kein Marck vff dem Brot wölken haben . Da ward starcke mitÄr - wacht gehaltm vmb vftuhro willen . Es hat <Fcr wacht ein Rath verbotet etliche vornehmen Bürger borgt - hxn zi . Äugufti , »nt> die alte leut der Amp - komme» . urmt andere Bürger / vnd haben gehandelt / daß die Becker sollen backen nach der zeit / vnd sollen ein Merck vf das Brot setzen / vndsol - len vf schon Roggen vnd Strumpfe mercke setzen / vnd Speisbrot . Die wollen die Becker nit gern eingehen . Zum letzten wölken es die Bürger vnd der Rath haben . Vnd ein Rath hat geschlossen / das jder Becker soll den Rath geben 4 - Marck alle jahr / das ist / den Vierden - theils 1 . Marck : denn sollen sie keinm vncosten thun / der ins Ampt kompt , das pflegte zu tot sten so . Marck / foll abgethan werden . Item allen Montags sollen die Becker den kauff brechen / den kaufalsdan gekauft wird . Sonst soll das Korn / fowol vor die Becker / als vor den Kaufman seyn . Vnd ein Rath gibt jhn den dritten Scheffel vf den Weitzen / vnd vff den Rocken dm 4 . Scheffel . Were das fach / daß die Becker zu leicht^acketen / von dem Bachsel sollen sie geben dem Rath 1 . Marck . Vnd es soll vmb i . ^oth oderzwey nit zu kom - men . mh« - AnnoM . D . XLVIII . datii . ^f & fuay . mannus wafl desSonabends zugrofen F^stenabend / J°im . Starbt . Herrnannus Bonnus , War zu »enden» Lübeck Superintendens / vnd war ein gelerth Man / vndhatte zu iubeck gepredigt Gottes wort i ! U<5 . Jahr / vnd ward begraben in Die Senger Capell I neben dem Chor / dar mann Beicht höret - Vnd E . E . Rath lifc / hm Buch . 242 ein neuw grab mamen / vnd stund vber erden drey tag . Vnd einRath lift ihn abeovterfeiten / dieweil er m der Kirchen im Sarrk lag . Vnd starb weislich / vnd macht ein Testament . Zu m theil sind seiner Red em part im truck / vie er am letzten gepredigt hat / durch Do & or Dra - comtis in seinen Schriften . Wer tust hat dazu / mag sie darinn lesen . Epitaphium D . M . Hermanni Bonni , primiEc - clefiae Lubicenfis Superattendentis . Obiic Anno M . D . XLVIII . XII . Dic Fcbr . / £tatis fuät Anno XI . l V . Eximits inter doftd pietate minißroS , Sinctre Chrtßi qui pia jujfa docent . Poßremo minime pontndus in ordine Bonnut , Seu vocem fließet fett pia feripta viri . Mufarum a puero tngenti perculfus amore , Subdid't tngenio Ungut ulriuttfe de cm . Prtfutt effreni magna cum laude juvtnta » In qua fumma rti ß>u meltorü ine Fi . tsirdua tranfadiit fanölt penetraliaUngut , Thefaurum vert qua pieratis habtnt , . Htnc populo [ ummiprompfitmandatuTouantity Et maftü Chrifit dt ein ßtlutiferi . Quid dicam , tjuottet malefani pettora vulgi D emuißt dt flu , ad meliora vocans ? Omnibus eft vitt candore probattu honefix , OptatHi mtjerit portw & aurafuit . Quant * bona in Bonno funtterrie nuper ademptd , ■dgnofeü damno , pttlchra Lubeca , tuo . OrandumjnmeJJemdet Chrißmut ipjiminißr$tt Et fervet coetus organa fana fuo . Bon der grossen Pe - sttlentz . Anno M . D . XLVIII . erhubfrlj ein grosse Pestilentz vmo trint t z . Tag vor Pfing - sten / vnd werete biß vmbtrintMartini . Vnd starben zu Lübeck jung vnd alt vber 16277 . Menschen / das jähr vber , meinste theil jung volck vnd kinder . Den 1Aug . wur - den begraben 100 . menschen . Meisten zeit vf ein tag 160 . 170 . minnerodermchr / vaßman gnung zu thun hat / in eim tag fic zu begraben . Vf allen Kirchhöfen stunden grofe Bur - kulen offen / daritt man vber hundert menschcn begraben künde - Man sagte / daß die Schul - meister hetken wol 1 ® o o . Marck verdienet / die die Doten zur kuien hetten helfen brin - gen m tt Geseng . Auch war das geschrey / da ß die Glockenleuter zu vnser . liebe Frawen / der waren vier mann / ein jeder bey die 1 ° o . Marck verdienet hette . Vnd die Schobanv hatten auch qelt genung verdienet / kulen zu graben . Vnd waren sunst die vornembsten Bürger sehr gewichen in andere Seedte . ^ In dieftm jähr ward die neuwe Wagen gebauwct bey die Trauen . An . / VlO . XI . VllI . do berif der Kay - ser em Reichstag zu Auqspurg l vnd l»ß ein