225 kubecktscher Khronick 224 In diesem Jahr kam ein Mann gen hu schlug die thüe hall zu / vnd lifvf den Mitten vf heck von Dantzig / der machte ein Burgvsdie Da»n / vnd sprang ins wasser / sich zu mrcttf tttirwf , «Traue von breitem / vnd hatte grosse lange ckcn . Aber die Mülknecht erretteten ihn / schaufflen / warm als ein eisern Hüt / daß man daß er seinen willen tiif Volbringen fönte» derzeit in einem stock kundt i . vierthel sands Derhalbener wider »n d»e Stadt ging in den vfziehm . Dar warm 16 . man / die das gleich Dome / darmner sich verhüttte / pnd lag vn - vfzohm / vnd hatten bey der Brugken ligm der einer Treppen / so lang b»s ? ? acht war . ein starckes Schiff / dar»nn ward der dreck ge - Bas gerächte ging / er were w'der in das was - vorfen / vnd ward dieser da man zuvor nie , ser gelauffen vnd ersoffen . Der Raht lise male wüste dauon zu sagm . auch Diener ausr ? ttten vnd nachjagen . In diesem Jahr hilt der Kayser einen gro - Aber des andern Morgens fand man / daß er sm Reichstag zu Regmspurg mit dm Chur , sich selber erhenckt httte in der 3 ? achf an den M»« sürsten / vcr Religion sachm / vnd andern Für« messingen leichter in» Domm / vnder den Sur« * flexi . Vnd die Papisten gaben etliche Artieul Torne l ititt einem alten bastentawe . Der - nach / die sie vnder schnben haben / vnd Her - halben d , e Ger , chtsherrn das Recht darüber tzog Heinrich von Braun schweig ward of , sagten / vnd also mit dem tawe geschleppet biß fentlich angeklagt vor Kays : Maycor einen dar die Herren fassen / vnd wardjhm zu recht Hauptmast der Mordbrenner halben . Das funoen / daß der Büttel ihn vfein Rad band / viemal in Teufchland gehört »st . dcr ihn mit dem Rad / davor zwey pferd ge - In diesem Jahr war so viel Flachses vnd spannet / zum thor aus vf die Schobands Margeparte / vndbagt / vndtveins / alsbey Kulen / Alda ihnmit demRadvfsfem zu - mmschen zeiten zu Lübeck gewesen ist . werfen vnd zu verbrennen . Dieweil Lübeck In diesem Jahr / gewann das Rick» von gestandm / ist solchethatrit geschehen . Aber Vngern derTü^cke . Derhalben der Kay - zu Wißmar »st Anno 1407 . desgleichen Star« * , ser gebot eine Türckmsch »tzung zu gcben / geschehen / wie hicvor in dieser Cronick be - sch - S - »» . pnd musten zu Lübeck reich vnd arm ein »eder sehr »den ist . Scharhar . darüber ein jeder mensch iung vnd alt / das Anoc» Xt . O . X l - 11 . Ist zu Lübeck Kind in der Wigen / ß . - ^ub . Welches viel gestorbm ein mann / hise Dieurich Schar - mache« / ward auch mit der hast von den har / war zu Lübeck ein Mackeler . Der hat - Dackel«» Rahtsherren gesamlet / innerhalb acht tagen , te so v , el vfgeborgt vnd kaufschlaget von den Aber chft das gelt zu ha»«f kam zu ^ubcck / Bürgt m 1 daß die summa lifzu virtzi» , tau - kam Aeittung / der Türckc were abgezogen . send Marek . Wann die ieut frageten / wer Dus« Schätzung ging vber den armen / ntt das gut haben solte / fo sagte er / es weren weise vber den reichen . ^ - leur / er »volte dazu antworten / man muste die Anno M . D . X LI . War zu Lübeck ^em nit nennen / vnd funden kein gelt bey ih - <m alter Bürger / mit «amen M . Paul 4ich - me / Man saqt / er httte shme selbst vergeben , x tenstein / welcher das gerüch'e hat / daß er Sötte aus der Aporeeken gift geholt haben . kundte gelt graben / vnd hitt köstlich hauß m»t Es waren etliche ^ . eut / denen er schuldig war . femem weib vnd kmdern Iederman meine - Were er nit begraben gewest / wölken ihn« an tti daß er vom geltgraben so reich were Aber ein galgm gehenckt haben lasen . Auch was dieses iahrsvfPajchenacht / wird er beschla - nitgewohntich / daßvie Mackeler pflegen zu gen vfder Strafen in seltzamer klndung / vnd kaufschlagen . Das muß er bey seinem Eyd mit wunderlichen Instrumenten / damit er beHallen . Vnd alle ianddie verwunderten alle Schloß vor den Ke llern / so starck waren sich desen . sie nit / vfthun konde . Vnd ward , 4 . tag Im selben Jahr dm * 4 • Jan • war ein M«r darnach an den gatgen gehenckt . Vnd ist schir vberreicher mann zu iubcck / mit namen Ja - X>ab g« . vnglaublich / was list vnd behendigkeit er ge - eob Freudmberg / ein Gewandtschneider / hat hangt» , buchet hat / vnd wie viel ergestolenIn einer v»ei neuwHeuser gebauwet / vndwar ein Bru , nacht stal erallein / oha hü f , einem »nann / vf der des andrm Frmdenbergers / w»e von ge - dreyhundert Marek an güt^rn . fchnben »st / kam »n zweffelung vnd schmd ihm Desselben Iah^s »m Novemb . war ein selbst die Kelen ab l als sein Bruder gtthan p , . . . Bmger zu ^ubcök / ein Nestler / Mit namm httte - Vnd »st ein wunderlich gmeht Got , n<Zc 1 Heinrich Groen / vf S . Katharinen tag / les / daß e» sich so selber vmbbracht / vnd lebete M - ld . da er sein fraw ausgeschaunet httte / tödtete er noch darnach 4 . stund lang . Die Pred» , sein eigen kindcr I ein knabm von 5 - jähren eantm warm bey ihm / daß sie noch zeugnus hieb er den kopfab I vü eim madlein von zwey seines lebms gabm / vnd schreib vf die Tafti fahren schnit Er die Kelen ab . Da er das mit kreiden : - O barmhertz»ger ( ^vit / fty mir gethan hattt / gingtt jum hauß hinaus / vnd gnedig vnd harmhertzig . W Prepieanten Gaden