Vorerinnerungen . 5üScnn die Frage ist , welche Früchte denn nun eigent - lich die französische Revolution , mit ihren fast dreißigjäh - rigen Kriegen , und die Nap . oleonifche Herrschaft , so wie die endliche Wiederbesreiung Europens von derselben , der Europaischen Menschheit getragen haben , zur Vergu - tung der unermeßlichen Opfer an Gut , Blut und Leben , welche sie diesen so universalgeschichtlich großen politischen Ereignissen darbringen mußte ; so laßt sich leider nicht laug - nen , daß dieselben keinesweges im AZerhaltniß zu jenen Opfern stehen , indem bei weitem nicht alle Hoffnungen in Erfüllung gegangen sind , die man davon sür die Vervoll - kommnung unserer Staatsverfassungen und Verwaltungen auf das Gerechteste fassen durfte . Eben so wenig aber kann es bestritten werden , daß wir , obgleich im Allge - meinen dadurch eher zurück , als vorwärts gebracht , doch im Einzelnen allerdings auch manchen wesentlichen Fort - schritt zur Erhöhung unseres Staaten - und Völkerwohls , freilich theuer genug , errungen haben . Fragt man nun nach dem , was in dieser Hinsicht im nördlichen Deutschland besser geworden ist , so stellt sich vor Allem die wahrhaft eminente Verbesserung unseres gefammten Postwefens und des baues , seit den Pariser Friedensschlüssen , als ein solcher Gewinn dar . Die erste Anregung dazu und zugleich die ruhmwür - digste Ausführung verdankt man bekanntlich dem Königl . 1