so " Mal GOTT von Hertzen geliebtt und gch'lrchtet / demselben für seine Ihre mildiglich erzeigceWolthaten offt und vieWtig gedancket / Pesten Wort gern nnd mit Andacht gehörtt / des hochtvürdtgen Nachtmahls unsers geliebten Heylandes und Gellginachers sich zum öfftern gebrauchtt / auch die Prtcsterschast in Ehren - und allemahlgern ümb und bey sich gehabt ; Demnähst Ihrem Allergnädigsten Könige und Herrn / biß an Ihr Ende / getteu ver - blieben^ Ihrer Königl : Mayest : und dero hohen Könlgl . Erbhanses Nutzen und Bestes / so wohl in Kriegs - als Friedens - Zeitenl mit ohngeMbttm Eyser und Ernst gesucht ; Schaden aber und Nachtheil , so viel an Ihro / nach eusserstem DerMgcn / vsrhütet und abge - wendet : neben dein anch aller Llnssrlchttgkeit und Warhett sich beflissen / niemand mitWissen oder Vor - sah off - n - iiret noch beleidigt / vielmehr abergegm einem Jedweden Ehrerbietig / leutseltg / höflich und ftcundllch / insonderheitaber / gegm dero getreue Be , diente / gnädig j Mlldund wolthätlg sich erwie . scn uud deren avmcemenb 2 { uffottlttten und Wohl^ fabrt allewege gm , gesehen auch / nach Mügligkeit / ge - ' ^ H ! sucht