278 GUUch . wcseu u . dessen Instituten ) ; S . 6C5—672 ( Ucbcr die Mobiliengilde und den in Altona errichteten Feuer - Assecuranz - Verein ) ; II . 3 . u . 4 S . 891—897 ( Ucber nische Anstalten ) ; S . 897—900 ( Verein zur Unterstützung armer Krnnken in ihren Wohnungen ) ; 8 900—902 ( Ucbcr Strafhäuscr ) . — Im N . St . M . II , 1834 , S . 884—889 ( Wendtorfer u Wischer Ilofdeich ) ; VIII , S . 274—275 ( Ucbcr die Fredigerpliukcn im Kirchspiel Ilorst ) . — In Biels Gewerbefreund Jahrgang II , No . 50 S . 791 ff ( Bemerkungen über die zwischen Kiel u . Altona anzulegende Strasse ) ; III No . 4 , S . 60—62 ( Uebcr Gasbeleuchtung in Kiel ) ; No . 5 ( Ucbcr den Wegebau in land ) ; No . 9 ( Uebcr Zunftwesen ) ; No . 10 ( Ansichten über errichtete patriotische Vereine u . Institute ) ; No . 15 ( Von einer in der Schweiz errichteten Schule für Waisen - u . Findelknaben ) ; No . 26 ( Von dem Zustande der landwirtschaftlichen Cultur und Industrie ) ; No . 31 ( Ansichten von der anzulegenden Landstrasse zwischen Kiel u . Altona ) ; No . 33 ( Vom Seidenbau ) ; No . 36 ( Aufforderung zur Gründung einer Gewerbeschule ) ; No . 40 ( Uebcr Dampfböte zur Bugsirung ) ; No . 42 ( Von der Heizung mit erwärmter Luft ) ; No . 45 ( Rcisebcmcrkk . im Sommer 1830 ) , No * 56 ( Pisebau ) ; Jahrg . IV No . 3 ( Von der National - Industrie in der Probstei ) ; No . 4 ( Industrie ) ; No . 8 ( Uebcr die Pflasterung der Strassen ) . — C G44 ) Giiliclt , Friedrich Ernst , geb . in Flensburg , stu - dirte Medicin u . premorirle 1843 in Kiel . Do nonnullis pancreutis morbis diss , inangur . Kiliao 1843 . 8 . SS . 13 . 645 ) Gülicli , Jacob Guido Theodor , geb . den 29 . Mai 1801 in Flensburg , Sohn des nachfolgenden 0 . - u . LGA . Ludwig August GQlich in Flensburg ( f 16 . Januar 1838 , Sohn des raths Kämmerers Jacob GQlich in Altona , + 1808 , und der retha Dorothea Gülicli geb . Lübbes , f 1792 ; Nekrolog des vaters s . im 2 . Bande der Charakteristik edler und merkwürdiger Menschen ) u . der Friederike Hedewig geb . Stuhr ( + 1826 ) ; der Sohn wurde auf der Flensburger Gelehrten - Schule , und in den Hechten auf den Universitäten zu Kiel , Göttingen u . Heidelberg v . Cramer , Falckj Brinkmann , Reinhold , Dahlmann , Hugo , Böhmer , Meister , Bauer , Bergmann , Elvers , Eichhorn u . Thibaut gebildet , promovirte als dr . jur . in Göttingen 1823 , wurde im juristischen Amts - Examen examinirt u . war seit 5 . März 1825 UGA . in Flensburg , seit Mich . 1827 Advocat u . Notar in Schleswig , seit 1829 Ober - u . Laudge - richts - Advocat in Schleswig , seit 1842 Vicepräsident des Schlesw . - Holst . - Lauenb . Advocaten - Vereins , Stellvertreter zur Schleswigschen Ständcversammlung 1838 , Mitglied der Stände desselben thums in der Diät v . 1840 , 1842 , 1844 u . 1846 u . Vicepräsident 1842 und 1844 , Mitglied der ständischen Deputation nach hagen im März 1848 , Abgeordneter der Landesversammlung im Juli 1849 u . Vicepräsident derselben 1850 u . 1851 , 1848 im April Mitglied des 50ger Ausschusses in Frankfurt a . M . , Mitglied der Iteichsversainuilung im Juhrc 1848 , 1849 von Anfang bis Ende in