zur Vervollständigung hingewiesen . Dazu kommt dann von scher Seite , dass auch einzelne Schriftsteller möglicherweise in meinem Werke fehlen , die zwar , wie die in den Noten auf S . 374 angeführten Uflo Horn und Ulrich * von der Horst , während des ersten schleswig - holsteinischen Krieges , aber zu kurze Zeil im Lande waren , um in der Eigenschaft , welche sie befähigt , geführt zu werden , deutlich von mir erkannt werden zu können . Nachdem die Materialien - Sammlung bedeutend vorgerüc kt war , bemühte ich mich im Interèsse der möglichsten Genauigkeit um Selbstberichte und Revisionen vieler Schriftsteller , ehe die Umstände , unter denen die Materialien - Sammlung erfolgte , den Abschluss und die Veröffentlichung der Arbeit erwünscht erecheinen Hessen , liine in inländischen Blättern Anfangs October 1865 veröffentlichte Bitte an Vaterländische Schriftsteller um directe Einsendung der im Interesse des Werks nützlichen Notizen brachte einige spärliche autographe Mitteilungen . Dieser Thatsache nach schien das esse lebender Autoren an der Aufbewahrung ihrer Leistungen durch ein Werk , wie das vorliegende , unverhältnissmässig geringer , als das Interesse ist , das man an der Aufspürung „ verlorener schriften " verstorbener Autoren zu nehmen pflegt . Mehrere theilungen lieferte mir die Hinwendung an Einzelne vermittelst litho - graphirter Schemata . In jener aber , wie in dieser Beziehung habe ich allen denen , die meine Arbeit unterstützten , auch denen , deren " 4 ' * * ' ' * ' J • ! DI • ■ » . H , " , fi « V . " f ; ' < V Artikel bereits zu spät remittirt wurden , um noch benutzt werden zu können , — deren sind bis jetzt vier , die Artikel W . Fr . G . Belm ,