12 kam in die Häuser , denn es ward üblich , daß man täglich , wenig - stens sonntäglich einige Capitel in der Hausversammlung las und hörte , die Bibel kam in die Gesänge oder vielmehr Gesänge kamen aus der deutschen Bibel hervor , mehrere Psalme und viele Sprüche wurden zu Gesängen , andre , die frei aus frommer Brust kamen , waren mit Gotteswort , das ist Luthers Ausdruck , verlegt , er selbst in den Gesängen beyder Art von den Meistern einer , wo nicht der erste , doch unter den ersten . Auf diesen Wegen kam die Bibel zu den Christen und machte die ungelehrten Christen zum Theil kundiger in göttlichen Dingen , als es manche Gelehrte waren . Eine Frau NamenS von Grumbach hatte durch die lutherische Übersetzung eine solche Erkenntniß erlangt , daß sie einen verfolgten Anhänger Luthers zu vertheidigen verstand , sogar daß sie eine ganze katholische Univer - sität zu einer Disputation herauszufordern wagte . Es kam denn dahin , daß wohl zu sagen ist : Hatte Gott der Herr bis daher Ursache gehabt zu schelten , Hos . 4 , daß sein Wort nicht im Lande sey , von dem an sah er mit Wohlgefallen , wie stark es im Schwange ging . Wie viele Bibelsprüche wurden in die gedruckte Bibel hinein - geschrieben , als mit welchen ihr Verehrer seine Verehrung , der Dankbare seinen Dank , der Empfehler den Empfehlungsgrund aus - drückte , wie eine Probe gebend : Das steht in der Bibel , suche deß mehr ! Bibelwort ward Vermahnungswort an Jünglinge , Ermu - thigungswort an Verzagte , Warnungswort an Leichtsinnige , an Schwertragende das Trostwort , der Zuruf an Sterbende , der Segen über Lebende und Sterbende . Bibelwort ward die Inschrift an Kirchthüren und Kirchhofspforten , wurde auf Leichensteine und Grab - kreutze gegraben , alleine die drey Sprüche : Selig sind die Todten , die in dem Herrn sterben , und : Christus ist mein Leben , Sterben ist mein Gewinn , und : Ich bin die Auferstehung und das Leben , — wie viele tausend - , tausendmal sind die auf Stein und Holz gebracht worden ! Es ist wahrlich nicht zuviel gesagt : Die Bibel nach Luthers Verdeutschung ward die Weisheit auf der Gasse wie im