rÂ~ 642 zu seyn, denn nur diese finden sicch in der IV ten Abtheis lung, zwischen dem Hof- und Militair- Etat verzeichnet, Die hohen Dicasterien mit ihren Unterabtheilungen und alle übrige Beamte, nehmen ihren Platz erst nach dem Mili- tair, und sind auf dem Titel wie es scheint, durch den Aus- druck „übrige Bedienre‘“ bezeichnet. Der Geheimen-Conferenzräthe giebt es 38, sie ha- ben nicht alle gleichen Rang, sondern sind, entweder wegen eines hohen Staatsamtes, welches sie bekleiden, oder aus be- sonderer Königlicher Gnade, auf fünf verschiedene Stufen der ersten Rangclasse gestellt und bei ihren Namen jedesmal wenn derselbe im St. C. vorkommt, welches bei einigen wohl 7 bis 8 §:k geschieht. gewissenhaft ihre Nummer in der Rangordnung nachgewiesen. Conferenzräthe sind 30 und wirkliche Etatsräthe 142 benanntz zwischen diesen und den Titulair-Etatsräthen, deren es 30 giebt, stehen die Landräthe, jedoch nicht namentlich y; Zr qu . t Classe von Staatsdienern nur als wirklich im Amte fungirend, nicht aber als bloße Titularen vorhanden sey. Dagegen schei- nen die nun folgenden 36 Generalkriegseommissaire sämmtlich nur titulair zu seyn, denn die beiden wirklich dienst- thuenden (einer. in Dänemark und einer in den Herzogthü- mern) stehen gar nicht hier, sondern beim Landmilitairetat angegeben; die hier benannten sind im Range unter sich noch verschiedener gestellt, wie die Geheimen-Conferenzräthe, denn auf sieben verschiedenen Stufen steigt ihr Rang von No. 4 der zweiten, bis zu No. 8 der dritten Classe herab. Die Abtheilung V ist dem Land-Militair-Etat ge- widmet. Das Verzeichniß der hohen Generalität ergiebt: 1 General- Feldmarschall, 2 Generals, 4 Generallieutenants und 17 Generalmajors und außer diesen, à Ia snite der Ar- mee oder auf Wartgeld, 2 Generals, 4 Generallieutenants und 3 Generalmajors. Der General: Staab theilt sich in den General - Adjutanten - und General - Quartiermeister - Staab; den ersteren bilden: 1 Generaladjutant als Chef, 3 General- adjutant- Lieutenants und 3 Oberadjutanten, dann à la suits 2 Ober- und 7 Divisionsadjutanten. Der Generalquartier- meister: Staab hat außer dem Gen. Quart. Meister als Chef, 1 Generalquartiermeisterlieutenant, 1 Oberquartiermeister, 4 Di- visionsquartiermeister und à Ia suite 4 Gen. Q.. M. Lieute- tenant, 1 Ober- und 3 Divisionsquartiermeister. Endlich hat der Generalstaab 3 Adjoints.