Staatsbürgerliches Magazin, mit besonderer Rücksicht auf die Herzogthümer Schleswig, Holskein und Lauenburg. Dritten Bandes erstes Heft. /. Die Landwirthsschaft in Angeln, insonderheit die Bauerwirthschaften in den Aemtern, wie ste sich allmählig aus ihren örtlichen Verhältnissen gebildet haben, welche B äivernifte ihrer ferneren Vervollkommnung entgegen stehem R V od r w o r k. Der nachstehende Aufsatz eines Landwirths aus Angeln dürfte viel- leicht von manchem Leser des staatsbürgerlichen Magazins, als nicht zu den Gegenständen gehörend, die darin planmäßig ver- handelt werden sollen, angesehen werden. Staatsbürgerlich ist zwar das landwirthschaftliche Gewerbe, da die Mehrzahl der Staatsbürger in den Herzogthümern aus Landwirthen bestehet, allein die wenigsten Leser des Magazins werden Gewerbsgenosssen seyn, und daher dürfte derselbe immerhin fremdartig erscheinen, besonders das hie und da eiugeflossene Technische unsers Ge- werbes. Der Verfasser glaubte dies nicht überall vermeiden zu dürfen, weil derselbe daun alles Interesse für deu Landwirth von Staatsb. Mag. Bd. 3. Heft 1.