G 643 Ä Wege-Protokoll vom 46. Juni 18241; Sörup - Trinkt. Kappeler Landsiraße. Form und Wölbung sind gut, die Seitengräben noch nicht. In letzterer Hinsicht haben N. und N. sich ausgezeich- net, welches ich dankbar anerkennen muß. Hardesbye Schwensbye Barg Lö strup Großquern N. und N. müsssen die losen Steine noch besser absammeln. N. ist mit dem Kiesfahren noch nicht fertig. N. und N. keinen Kies gefahren; Letzterer hat seinen Kiesvorrath in einer mit Hafer bestellten Koppel, und bittet bis nach der Erndte um Nachsicht. im Ganzen wenig Kies aufgebracht; von N. und N. ist etwas mehr und von fast N. nichts geschehen. zu wenig bekieset und der Vor- rath ist fast ausgegangen. N. nicht genügend planirt; auch liegen lose Steine umher. Brüche. Obgleich der Wegebau sich gewöhnlich, und also auch hier, auf dem Papier besser ausnimmt als in der Wirklich- keit, so muß ich doch bekennen, daß derselbe im Allgemeinen für alle Bezirke, nicht bloß für die Rechensmänner (wie ihre verständige, fleißige und unverdrossene Thätigkeit bewiesen hat), sondern auch größtentheils bei den Pflichtigen eine Ehrensache geworden ist, und es bald für Alle wer- den wird. wenn die allgemeine Pflichtigkeit gesichert, und dadurch das Mißtrauen vieler Einzelnen gegen den Bestand der Sache gehoben ist.