Danach betrug der gesa 181359 Bände separater Büch Bände, und 2319 Bände Mam gedruckter Bücher und Hand,' Auf die Benutzung v vorzeitigen Schluss der Biblic dem genannten Termin wäre den ausgeliehen. Die Ausle welchem die höchste Ziffer j ward, nach stetigem Steigen einen Rückgang um 2165 erheblich grösser, als im Eta Nach auswärts gingen 1 1041 Bänden (1882/83 in den). Gleichzeitig verliehen lieh weniger 249. Die Akademische Lese! jahr 185). Von auswärts wurden den Stadtbibliotheken in Zür thek zu Berlin, der Universil Bibliothek in Hamburg; Ha thek zu München, der Hoff öffentlichen Bibliothek in E\ und dem Geheimarchiv zu H Bibliothek in Meiningen, der 1 thek des Ober - Landes - Ger schickte ihrerseits Bücher ar und Göttingen, die Grosshe Grossherzogliche Hof- und . liehe Universitäts- und Lande liehe Bibliothek in Wolfenb' Frankfurt a/M. Die Revision des Bü logie fortgesetzt. Mit Rüc benden Vorbereitungen für dogmatischen Theologie niclj jahr wird Sorge zu tragen thek zu revidieren. Die Reinigung der jahr einen neuen sechsjährii 1 4-J c ai E rj CD u O CD ~o | am Schlüsse des Etatsjahrs w Stationen- und Programmen- bih zusammen 189 128 Bände <y ^ -£ er 73 Urkunden). £, welcher am 24. März den hrte, von Einfluss. Bis zu 113161 Werke in 19103 Bän- llso gegen das Vorjahr, in s in 21268 Bänden) erreicht ihre 1875 zum ersten Male I dem war sie immer noch (11873 Werke). Fällen mit 730 Werken in 760 Werken in 1071 Bän- 'erke, im Vorjahr 2536, folg- 197 Zeitschriften (im Vor- ir Benutzung zugesandt von turg, der Königlichen Biblio- zu Göttingen, der Commerz- s der Hof- und Staatsbiblio- /ien, der Grossherzoglichen äsen Königlichen Bibliothek er Herzoglichen öffentlichen Sibliothek in Jena, der Biblio- Die Kieler Bibliothek ver- äts-Bibliotheken in Greifswald libliothek in Darmstadt, die ek in Karlsruhe, die Kaiser- Strassburg i/E., die Herzog- itbibliotheken in Zürich und wurde im Bereiche der Theo umfangreichen und zeitrau- tonnte jedoch das Fach der sn werden. Im neuen Etats- leutenderen Theil der Biblio- ;| ? Lepositorien, welche im Vor- 1 gefangen hatte (Chronik 1882