Akademisches Auskunftsamt für Studien- und Berufsfragen an der Universität Kiel Auskünfte über alle das Hoc mischen Auskunftsamt für Sti Schosses; Sprechstunden: ln übrigen vgl. schwarzes Brett). Bedingungen, Prüfungsordnur °ie ersten Semester. Fern oer jeweils neuesten volkswi individueller Beratung erteilt. Insbesondere sollten auslfinc das Akademische Auskunftsa Ausbildungsmöglichkeiten an gestalten zu können. Eine Fü essen wird von hier aus herb Ausbild Die Ausbildung zum Kraftfal nach einem mit der Firma D Vertrage zu einem wesentlich lassen die Ausbildung an Kri Sonstige M Heber die Kieler Studienvej Handbuch“, herausgegeben fragen (Preis RM. 0.30), zu < Universitätsstadt“ (Preis Walter G. Mühlau in Kiel zu Ueber die Lebens- und St der vom Deutschen Student^ »Deutsche Hochs di ulführ Hinsichtlich der Auslandsfrag landsstelle des Verbandes de Straße 3 b III. »Academicus“, Deutscher, < schulführer und amtliches Aui Berufsberatung, bearbeitet ir Berufsfragen, Leipzig, Schillei Sondermappe „Aufklärungsbli Sportärztliche Sprechstunden: täglich a Sportarzt: Dr, '-fl Schleswig-!- j Vorsitzender Geheimrat Pro 1. Fürsorgeamt: Einzelfürsorg Dipl.-Volkswlrt Grefe; Büd. sefzungsbüro: cand. jur. Ger günstigungsamt (Theater u.: Wäscherei: cand. jur. Schul; 2. Darlehnskasse: a) der Stuc Deutschen Studentenwerks 3. Studienstlftung: Prof. Dr. VI 4. Wirtsdiaftsbetrieb „Seeburs 5. Werbeamf der Arbeitsgerm und Studentenhilfe, Akadei Die Sprechstunden der einzelnen A ""^betreffenden Fragen werden vom Akade- £ rufsfragen erteilt (Zimmer 9 des Unterge- | nesterwochen täglich von 10—13 Uhr, im g sehe Auskunftsamt berät über Zulassungs- ■oere über geeignete Studienpläne für ■gskundliche Auskunft auf der Grundlage | ind hochschulstatistischen Unterlagen in o -|:rende und Ausländsdeutsche sich an ^ n nach eingehender Information über die it Kiel ihren Studienaufenthalt fruchtbar ~ it deutschen Studierenden gleicher Inter- en. aftfahrzeugführer mn für die Angehörigen der Universität ln Kiel, Sophienblatt 28 a, geschlossenen eise erfolgen. Diese Sonderlehrgänge um- Krafträdern. ür die Studierenden läheres aus dem „Kieler Studenten lien Auskunftsamt für Studien- und Berufs- eachtlich ist ferner die Schrift „Kiel als Hefte sind durch dleVerlagsbudihandlung nisse an den deutschen Hochschulen gibt )resden-A., Kaitzerstr. 2, herausgegebene Preis einschl. Porto RM. 1.15). sich an die „Deutsche Akademische Aus- achschulen“ ln Berlin NW 7, Universitäts- :r, Sudetendeutscher und Schweizer Hoch- Hochschulstudienfragen und akademische Akadem. Auskunftsamt für Studien- und Vifred Lorentz, Leipzig. Preis RM. 2. Mit akadem. Berufe". Preis RM. 5. »gs- und Beratungsstelle 1 9—10 Uhr ln der Medizinischen Klinik, i» Petersen, Med. Klinik. 21 Studentenhilfe e. V. ' F.2156 — Geschäftsführer: Diplomvolkswirt Grefe ing,Krankenfürsorge,Erholungsaufenthalt): d. Fenels; Arbeitsvermittlung, Akad.Ueber- ngsvermittlung: Dlpl.-Landwirt Parbs; Ver- ) i d. med. dent. Damm und cand. jur. Speth; 'jzfristig): Referendar Sichelschmidt, b) des i ipl.-Landw. Drengenberg ^ stud. rer. pol. Gothe Id. - ) 1 (hlesw.-Holstein. Universitäts-Gesellschaft < 4 ? \vr«i»— ~ - ? ..uiaicui. Walter Gudegast