35 3. F 123. Physiologie der vegetativen Funl Mo. bis Fr. 4—5, priv. + Physiologisches Praktikum (g 124. a) physikalisch-physiologisch^ Mo. 9-10 u. Di. 9—11, 125. b) chemisch-physiologischer Mi. 8-11 u. Do. 9-10, 126. Neuere Ergebnisse der physiologj Fr. 6—7, öffentl. 127. -f- Arbeiten im Laboratorium täglich, privatissime. 4. Allgemeine Patholog 128. Anatomische Grundlagen der Kr Mo. 12-1, Di., Do. u. F 129. -)- Pathologisch-anatomische Der Mi. u. Sbd. llVa-1, prh 130. Besprechungen ausgewählter Ke Pathologie l‘/2stündig, nach VcrabreJ 131. -f" Sektionsübungen täglich 9-12 (je nach Mj 132. -f- Pathologisch-histologischer Ktj 4 stündig, in zu verabred 133. -f Allgemeine pathologische Anj Zahnheilkunde (mit histologisl Mo. 4-6 u. Di. 3-4, prj 5. Ph 134. Experimentelle Pharmakologie un j Studierende der Medizin und Mo. 6-7, Di. u. Fr. 5- 135. Arzneiverordnungslehre mit Uj Mo. 4—5, priv. 136. Pharmakognosie mit Demonstrati Di. u. Fr. 11-12, priv. 137. Arbeiten im Pharmakologischen täglich, nach Verabredung 138. Behandlung der Vergiftungen Mi. 3-4, priv. Vgl. außerj V' 6. 139. .140. Hygiene Mo. 5-6, Di. 3-5 u. Dj + Infektion und Immunität Mi. pünktlich 2‘/2-4, pri; Dr. Höber ’S r. Mond) ologische Anatomie. Dr. Jores —5, priv. »* leinen „ i e u. gratis Dr. Jores Dr. Schultz ittene Dr. Doehle priv. rende der Dr. Schultz I . Teil (für Dr. Gros gratis O Dr. Falck rici). 3 N. N. Dr. Bitter