♦ Commission für die Druckschriften der Universität. Conferenzrath Prof. Dr. Ratjen. Prof. Dr. FORCHIIAMMER. Prof. Dr. Karsten. Stipendien-Commission. (Consistorial-Beschluss vom 20. Februar 1861). Kirchenrath Prof. Dr. LÜDEMANN. Prof. Dr. Weyer. Prof. Dr. Tn. MÖBIUS. Schass is c he Prüfungscommission. (Allerhöchst bestätigtes Regulativ über die Verwendung der jährlichen Einkünfte der Schassischen Stiftung vom 9. Januar 1875, §■ I 5)- Der ordentliche Professor der Beredsamkeit: Prof. Dr. LÜBBERT. Prof. Dr. FoRCHHAMMER, Vorsitzender der Commission. Prof. Dr. Möller. Geheimer Justizrath Prof. Dr. NEUNER. Geheimer Medicinalrath Prof. Dr. BARTELS. Universitäts -Institute. i. Universitäts-Bibliothek. Die Bibliothek befindet sich im Schlosse und ist täglich von II —2 Uhr geöffnet (Benutzungs-Reglement vom 2. Mai 1876). Bibliothekar: Dr. jur. E. J. H. StEFFENHAGFN (Gr.E.4.), Jägersberg No. 18. Erster Custos: Dr. phil. Tn. REDSLOB, Waiscnhofstrassc No. 24. Zweiter Custos: Dr. phil. ALBERTI, Brunswikerstrassc No. 5. Hilfsarbeiter: Dr. phil. Friedr. Neide, Dänischestrasse No. 42. Bote: REUSS, Flämischestrasse No. 19. 2. Homiletisches Seminar. Director: Kirchenrath Prof. Dr. LÜDEMANN. (Der von den Mitgliedern des Seminars wöchentlich gehaltene, mit den kirchlichen Anzeigen in den öffentlichen Blättern vorher publicirte Gemeinde-Gottesdienst findet statt: Donnerstags von io—II Uhr in der Klosterkirche, die Beurtheilung der homiletischen und liturgischen Leistungen: Donnerstags von 11 Uhr an im Auditorium No. 32.) (Die Bibliothek des Seminars ist in der Wohnung des Directors und steht zur Benutzung täglich offen.) 3. Katcchctisches Seminar. Director: Kirchenrath Prof. Dr. LÜDEMANN. (Der von den Mitgliedern des Seminars einer Abtheilung von Knaben aus den Obcrklassen der Freischule wöchent lich ertheilte Religionsunterricht findet statt: Mittwochs von II —12 Uhr im Auditorium No. 32, die Beurtheilung der katechetischen Leistungen Mittwochs von 12 Uhr an.)