. Zur gefälligen Beachtung. Der Inhalt dieses Adreßbuches beruht zur Hauptsache auf amtlichem Meldematerial und ist bezügl. aller bis zur Drucklegung bekannt gewordenen Veränderungen nach Möglichkeit berichtigt worden. Leider sind aber auch diese Unterlagen infolge mangelhafter Erfüllung der Melde pflicht seitens mancher Einwohner häufig lückenhaft, oder enthalten zum Teil veraltete Angaben. Auf diese Mängel und auf undeutliche Schreibweise bei der Ausfüllung der Personcnstands- Hauslisten upd Meldescheine ist das Übergehen einzelner Personen und Geschäfte, sowie der größte Teil der vorkommenden Fehler zurückzuführen. Ich spreche daher an dieser Stelle die ergebenste Bitte aus, in: Laufe des Jahres jeden Wohnungswechsel den Königlichen Polizeirevieren sowie jegliche Veränderung in geschäftlicher Beziehung (Firmenändemng, Inhaber wechsel, Geschäftsvcrlegung usw.) dem städtischen Personenstandsbureau ungesäumt mitzuteilen, besonders auch gelegentlich der alljährlichen Personenstandsaufnahme in die Formulare alle Angaben, (Namen, Standes- und Firmenbezeichnung usw.) in deutlicher Schrift und so einzutragen, wie sie ins Adreßbuch übertragen werden sollen. Auch bitte ich die Herren Hausbesitzer darauf zu halten, daß in die im Oktober j, I. aus- zufertigendcn Hauslisten sämtliche Einwohner, Behörden und Geschäfte, welche im Hause Räume benutzen, Aufnahme finden. Wenn aber infolge der Eile, mit welcher die Bearbeitung vorgenommen werden muß, im Manuskript oder beim Druck Fehler unterlaufen sein sollten, so bitte diese zu entschuldigen. Hochachtungsvoll Ki'ützfeldt, Stadtsekretär. * Än dtll Ädrejilmä,vertag ♦ Damm-Straße 5. Für die Ausgabe 1911 bitte Folgendes zu beachten: Unter'chrift.