27 — £IauS Stallau 1 ) nur als Slmtmann üöer Stabt unb Mnhffnel $hehoe, nicht aud) über -gmnerau. SSenn aud) aus ben borliin angeführten Stellen fjertmrgeht, baff er auch in Honerau biefe Stellung befleibete, fo fc^eint boc^ eine fo enge Berbinöung nicht beftanben zu hoben, baf) Honerau unb $|ehoe einen ein» heitlichen BertoaltungSbezirf bilbeten. Honerau unb Sfjehoe toaren bie ^ebefteüen zweier für fid) beftehenber Sinder, in benen beiben MauS Statlau als 5ßfanbbefi|er bie gunftionen eines SlndmamtS auSüfite. 2 * ) SBie lange biefe Bereinigung zweier Sinder unter einem Slmtmann beftanben hot, ift mit Sicherheit nicht anzugeben, jebenfatlS nicht über 1490 hinaus. ®enn infolge ber Teilung ber Herzogtümer unter bie Söhne ©hriftianS I. in biefem i^ahre fiel Stabt unb ^irdjfbiel Shehoe mit bem Ofterhof in ben herzoglichen Seil, toahrenb Hotterau bem Segeberger Slnteil eingefügt tourbe. s ) $nt $ahre 1500 mar Setlef bon Slhlefelb Slmtmann auf Honerau, 4 ) 1504 Otto ^runtmenbief. 5 ) ®od} hat Honerau nicht lange mehr als Sind beftanben. 1533 ber» taufte bie SanbeSherrfdfaft bas Slmt an Clemens bott ber Söifd) als Sehengut. 8 ) SJlit furzen Unterbrechungen ift eS bann bis in baS 19. ^ahrhunbert hinein ein abliger ©utSbiftrift ge» blieben. 7 ) l ) ®iefer SllauS 9tntlau ift nicht ju bertoechfeln mit bem Stoäger beSfelben StamenS, ber unter Slbolf VIII. ad Slmtmann ber Slelenburg unb unter ß^riftian I. in ben fecfdgiger fahren ad Slmtmann ju ©ottorp genannt toirb. ©r tjat gum Unterfcfiieb bon bem für unsi in SBetrad^t tommenben ben 33einamen „§enneteS ©opn"; bgl. hierüber SJiicpelfen, Stadirict)ten bon ben fcpleStoigfchen Sintern unb Simtmönnern. Stfcpr. 8, ©. 132, 133. s ) ®ie Sßerbinbung gtoeier Simter unter einem Slmtmann ift aud) fonft bezeugt (Reg. Chr. I, Str. 461). — 1492, obgleich bamad Qtjeftoe mit bem Ofterljof feit 1490 ju ©teiuburg gehörte, heißt e3 noch: dat . . . kerspel unde vogedie to Itzeho (Reg. Chr. I, 182); bgl. ©. 32 f. — Über bie SSer» binbung bon Slmtmannfchaft unb Stellung ad ißfanbinhaber eines SlrnteS bgl. ®ap. II. 8 ) ©ejbelin, a. a. 0. — 4 ) 3tfc£»r. 35, ©. 126. 6 ) b. ©ternann, Urtunbl. Beiträge, ©. 98. — 6 ) Sop. I, 480. 7 ) ^m 19. Sahrhnnbert tourbe §anerau ju ben Stangleigfitern ge= rechnet, bie, obtoopl im Sefip eigner SSertoaltung unb ber IßatrimoniaR geridjdbarleit, nicht unter baS ablige Sanbgericlit, fonbern baS Dbergericljt ju ©lüclftabt gehörten.