— 11 — entftanben, fottbertt älteren ®atum§ finb, unb onberen Um ftänben, abminiftratiben 33ebürfniffeit ihr ®afeitt berbanlen. ®abei fotl nicht geleugnet merben, baff bie Sanbe§teilmtgen auf bie ©eftaltung ber Simterberfaffung itjren ©inftuff geübt fabelt, ba fie ben burrf) fie gefdfaffenen ©prengelgren^en eine erhöhte geftigfeit berieten mufften. ®ie Sanbe3teilungen geben un3 eben bie erfte Nachricht bon ber ©röffe unb Sage ber nochmaligen Slntter. I. ®tc tjolftetnifdjett Sintte* trn 15* SaI)rl)Utti>erl4 ©eit ben SanbeSteilungen int 14. ^aluiüniöert haben fi‘h bie ©rettjen ber hoIfteinifc£)en SSertualtungäbiftrilte erheblich) berfdfoben; im 15. $at)rt)unbert ift ba§ S3ilb ein toefentlict) anbereS. $or allem hat bie Sferäujferuitg Ianbe3l)errlicher ©itter unb Ütectite an Slbel unb ©eiftlict)feit biefe SBeränberung herbeigeführt, ©ine fixere SIngabe ber Sln^ahl unb be3 Unn fattg§ ber einzelnen Si'ogteien ober Stmtöbejirte ju einer be stimmten ,geit au§ liefern ©runbe faum möglich. ®ie 3 a ht unb bie ©röffe finb infolge ber ©jemtionen einem beftänbigen SBechfel untertoorfen. 3Bir toollen nun berfuchett, an ber §anb be3 borliegenben urfunblichen 2JtateriaI§, im folgenben eine Überficht ju ge= toinnen über bie Slmtereinteilung, toie mir fie in ber 2. Hälfte be§ 15. £;ahrhunöert3 borfinben. 28ir gehen babei am beften au3 bon ben Sanbe§teitungen ber ^ahre 1316 unb 1397. 3113 1316 h »dhe hershop tho deine Kyle« jibifchen ben ©rafen Johann III. bon ber $Iöner unb ©erharb III. bon ber 9ienb3burger Sinie geteilt tourbe, tourben bie ©äflöffer £liel unb ©egeberg mit ben ihnen pflichtigen ©ebieten ber Teilung jugruttbe gelegt. SJtach bem, toa§ toir früher 2 ) au3= geführt haben, ift an§uneh«ten, bah f^ion borher Üliel unb ©egeberg al§ SDtittelpuntte jtoeier 93ertoaltung3fprengel, bie *) H. III, 329. — 2 ) f. ©. 7 ff.