38 swäe so. \vä, ws übel, Adv. und Interjektion, ‘wehe!’, vgl. got. wai! abd. we!, lat. vae! wel ‘wohl’, gut, zu as. an. wel. Vgl. dazu Brugmann, Idg. Forsch. 16, 503. j)us so (as. afrs. thus und korrespondierend mit ahd. sus. Grein, Gl. will es als aus pvi-s entstanden erklären). Achter Teil. Zusammengesetzte Adverbia. Neben den aus Attribut oder Praepos. und Nomen zusammen gesetzten Adverbien, gibt es eine ganze Reihe von Verbindungen die durch Zusammensetzung zweier Adverbia entstanden sind. Eine besonders große Rolle haben hierbei die Partikeln gespielt. § 86. a ) -ge- 4" Adverb. Die unselbständige Partikel ge- erscheint hier als einzige ihrer Art: gejhwanon von allen Seiten, geihwfer überall, ge hwider in, nach jeder Richtung, ge hü Sw: somehow or other. § 87. b) Präposition -|- Adverb. Präpositionen und Raumpartikeln verbinden sich oft mit pronominalen und anderen Adverbien, sogar auch mit anderen Partikeln. aet-g?ed(e)re zusammen, ast-hwön beinahe. *t-rihte, -ryhte beinahe, fast, for-nean nahe, fast, for-swlfie sehr stark, for-wel sehr gut. ofer-swij>e zu viel. on-giyign, -gean, -ggn, -gsegn entgegen, on-geador zusammen, on-sundran, -sundrum besonders, abgesondert, on-under unten. tö-gsed(e)re zusammen, tö-gean entgegen ; tö-geanes etc. wiederum, ist genitivische Form dazu. under-nij)emest am niedrigsten, fiurh- üt ‘durchaus’. § 88. c) Präposition -|- Ortsadverb. aet-foran zuvor, bevor, aet-hindan hinter nach, aet-samne