34 bashfulness (Schüchternheit) un-onwer.dend- unveränderlich, un- geteorigend- unermüdlich un-gef)eahtend- hastig, un-wltnigend- üngestraft. waeccend- wachsam (Nap.) wel-willend- 'wohlwollend . willend- willig, gern, wrlxend- abwechselnd, (ge)wyscend- Sw: by adoption. ymb-sceawiend- umsichtig. § 75- c) Partiz. Praeterit. von starken Verben. (ge)corenflce elegant, for-sewen- schimpflich, missen- ver schiedenartig. (ge)risen- passend, (ge)sewen- sichtbar, töpunden- anmaßend. (ge)Jmngen- kräftig, wirksam, un-äsolcen- energisch, nachdrücklich, un-äswunden- nicht ermüdend; unermüdlich, un- äfiroten- unaufhörlich, un-gerisen- schimpflich, un-gesewen- un sichtbar. un-wifimeten- unvergleichlich, üp-ähafen- anmaßend. § 76. d) Partizip. Praeterit. von schwachen Verben, a.liefed llce zulässig, be.hogod- sorgfältig, (ge)byred- passend. (ge)dseled- getrennt, fore.sceawod- vorsichtig, for-hogod- verächtlich, for-wierned- enthaltsam, fullfremed- vollständig, (ge)liefed- gläubig. (ge)menged- verwirrt. tö-dieled- abgesondert, un-oflinned- aufhörlich (Nap.) un-ägäeled- unablässig, un-äliefed- ungesetzlich, un-ärimed- unzählig. un besceawod- leichtsinnig, unbedachtsam, un-forsceawod- ‘unvorhergesehen’, plötzlich, un-forwandod- plötzlich, un-gedreht unermüdlich. un-(ge)l*red- ungeschickt, un-gewemmed- unverletzlich, un-tödjeled- unteilbar, up-ähefed- stolz, (eine schwache Bildung zu ähebban st. v. VI.). wandod- langsam, (ge)wemmod- verdorben, schlecht, witod- wahrlich, sicherlich. § 77- It. Sonstige Adverbia, die zu Verben gehören eawisc.lice offen, klar, gehört zu eawan (eawisc) zeigen, cf. Klaeber, Angl. 27, 279. un-gefrede llce ohne Aufsehn, zu gefrödan wahrnehmen, cf. gefredendlic Adj. — gefredelice wohl= gefrededlice===—frddendlice. Hexend e glänzend. un-bef>öhte unbekümmert. (Adv. des Part. Prt.) un.boht (späte Form für -bohte) unentgeltlich, zu bycgean kaufen. Ein als Adverb versteinerter Satz liegt vor in cwist J>u, cwepe ge ob nun, ob etwa r