Zum Druck genehmigt: 4. Mai 1906. Dr. Martius z. Z. Dekan.