18 Geistliche Holland*) die Sinaihalbinsel durchforscht und Höhen bestimmungen ausgeführt. Über die Höhenverhältnisse im Innern Arabiens wissen wir noch sehr wenig. Etwas besser steht es mit der hypso metrischen Kunde in den Küstengebieten. Auf die Höhen messungen Blunts' * 2 3 ) und Hubers 8 ) in der nördlichen syrischen Wüste und der großen Kefud wurde schon früher hingewiesen. Die Routen von Blunt und Huber fallen teilweise zusammen. Für das Wilajet Jemen standen Glasers 4 * ) Messungen zur Verfügung. Die Ergebnisse der meteorologischen Beobach tungen dieses Forschers in Sana lieferte die meteorologische Zeitschrift. r> ) Für die britischen Besitzungen in Südarabien, die Kolonie Aden, die Kurian Murian-Inseln und für das noch sehr wenig bekannte Hadramaut liegen einige ältere Höhenangaben von Haines 6 ), Hulton 7 ) und Saunders 8 ) vor. 1870 hat Munzinger 9 ) in Hadramaut Höhenmessungen vorgenommen, die von Hann berechnet sind, und 1893—1894 Bent 10 ) mit dem Aneroid. Bents Höhenzahlen sind in eine Karte eingetragen. II. Russisches Asien. Kaukasus. — Für die Kenntnis der Hypsometrie der russischen Besitzungen in Asien ist die schwere Zugänglichkeit J Holland, Höhenmessungen auf der Sinaihalbinsel. P. M. 1867. 117. - Rull. Soc. de Geogr. 5. S. 12. 1866. 190. — Proceed. 1869. 252. -) Yergl. S. 14. Anm. 3. 3 ) Vergl. S 16. Anm. 5. 4 ) P. M. 1886 T. 1. Provisor. Skizze eines Teiles von Glasers Reisen in Jemen 1883—85 1:500000. !>> Meteor. Z. 1893. 141. 6) G. J. 1839. 125. map. 7 ) G. J. 1841. 156. ») G. J. 1846. 169. fl ) Maltzan, geogr. Forsch, in Südarabien. P. M. 1872. 168. Ueber- sichtskarte v. Petermann 1:1500 000. lü ) G. J. 1894. 2. 315. T. map of Hadramaut surveyed by Imam Sharif, Khan Bahadur to illustrate the explor. of Bent. 1:1013 760.