22 Friedrich Müller-München teilt drei Fälle mit, wo Tumoren, welche vorzugsweise den Thalamus betreffen, Hemianaesthesie hervorgerufen haben. 1. Fall. Qliosarcom des Thalamus opticus und corpus Striatum. — Hemiplegie und Hemianaesthesie. 2. Fall. Tumor des Thalamus, des hinteren Teiles der inneren Kapsel und des Linsenkernes. — Hemi parese und totale Hemianaesthesie. 3. Fall. Tumor des Thalamus, besonders des Pulvinar.— Hemiparese, Hemianaesthesie, Hemianopsie. Zum Schlüsse meiner Arbeit ist es mir eine an genehme Pflicht, Herrn Qeheimrat Prof. Dr. Siemerling für die gütige Überlassung des Falles und Hinweisung auf die einschlägige Literatur, sowie für die Durchsicht dieser Arbeit meinen verbindlichsten Dank auszusprechen.