Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel, sowie der Ortschaften Gaarden (Landkreis), Ellerbek u. Hassee-Winterbek für das Jahr 1903. (1903)

IV 
v p°~’ 
fit 
« Kieler I^äbrmittel-Merlre Scbxveizertbal 
~? n » 
9 « 
v/ 
Die tägliche Butterproduktion beträgt 600 Pfund. Dur leicht 
gesäuerter, pasteurisierter Rahm wird verbuttert. Lieferung frei 
ins Baus zu den billigsten Tagespreisen. ]m Sommerhalbjahr werden 
täglich 1400 Pfund Räse produziert: Schweizerthaler Doll-, Baib 
und Diertelfett-Räse; Berstellung von Rümmelkäse, UJeinkäse etc. 
Grosser Dersand nach auswärts. 
Abteilung II: Mühle. 
Dieselbe ist der Neuzeit entsprechend eingerichtet: Getreide 
putzmaschine, Trieur und Sichtmaschine. Sämtliches zur üermahlung 
gelangendes Brotgetreide wird intensiv von Unkrautsamen, Sand 
und Staub gereinigt. 
Abteilung III: ßr©Ifabril{. 
Tn der Bäckerei, die nach neuestem System eingerichtet, wird 
der Teig mittelst der Teigknetmaschine verarbeitet. Der Roggen 
brotteig wird anstatt mit Wasser mit Molken aus der Jettkäserei 
hergestellt. Zur Berstellung des Weizenbrotes wird keine Mager 
milch, sondern Dollmilch verwendet. Roggen-Jein- und Grobmehl 
ist eigenes Jabrikat. Das Brot bat grossen Nährwert, wird nicht 
trocken, ist sehr schmackhaft und leicht verdaulich. 
Abteilung IV: Milcbl^urgartcii. 
Der schattige, schön gelegene Garten ist von April bis Oktober 
geöffnet. 6s werden den Besuchern nur Erfrischungen aus dem 
Betriebe der Molkerei verabreicht. Billige Preise. Angenehmer 
Aufenthalt für Jamilien. 
Abteilung V: Uebenbeli-iebe. 
Tn den zur Molkerei gehörenden Stallungen werden jährlich bis 
zu 2000 Schweine gemästet; davon werden im Winterhalbjahr einige 
Bundert in der eigenen Schlachterei verwendet. Dauerware, wie 
Schinken, Wurst und Speck, wird in der eigenen Räucherei, (kein 
Schnellrauch) geräuchert. Diese Produkte finden, weil Dorzugsware, 
flotten Absatz und werden nur auf Bestellung geliefert. 
Zu der Molkerei gehört ein Landareal von ca. 15 Bektaren, 
welches, gut bewirtschaftet und bedüngt, abwechselnd zum Getreide= 
und Gemüsebau verwendet wird. Die zum Anbau kommenden 
Gemüsesorten, als Rot- und Weisskohl, Kohlrabi, Sellerie, Suppen 
\ kräuter etc. werden sorgfältig ausgewählt 
und sind geschmackvoll und preiswert.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.