I
L i
r, B
S 1:
r I
KIEL, Ecke Brunswieker- u. Karlstrasse pt. u. I. Etage.
Fernsprecher 733.
Grösstes und elegantestes
„Wiener Cafe“
Norddeutschlands. ,
Tag und Nacht geöffnet.
Elektrische Beleuchtung, grosser eleganter Billardsaal.
Angenehmer, herrlicher Aufenthaltsort.
Zusammenkunft sämmtlicher Fremden.
Sehenswerthe, im Atelier des Professors Max Koner in
Berlin und vom Künstler Chr. Kleinsang ausgeführte Ge
mälde aus der historischen Geschichte Schleswig-Holsteins,
ferner ein Gemälde, eine Mensur darstellend zwischen dem
Corps Saxonia und der Burschenschaft Teutonia,
sowie das Gemälde:
die I^aiseryaeht Hohenzollern,
die im Kieler Hafen liegende Flotte passirend,
darstellend, ausgeführt vom Künstler
Marinemaler Stoltenberg-Kiel.
Inhaber: F. Feldmann.
N
TT
- L
::»» DL»!. .,«»>!»» ,>»»»», .!» ,T"! .lnlSSJ! 1 ! 11 " ?

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.