34
Privat-, landwirthschastliche und gewerbliche Vereine.
Abth. II 3.
Deutscher Privat-Beamten Verein
in Magdeburg,
g^r. 1881, Zweigvercin Kiel,
Pensions-, Wittwen-, Begräbniß- u. Krankenkasse.
Lokal: „Münch. Bürgerbrän". Vorsitz.: Dr. Riemann.
Kassirer: Sekr. Beym.
Direktion des gemeinschaftlichen Fonds der
Schlesw.-Holst. adeligen Klöster und Güter.
Präses: Klosterpropst, Wirkl. Geh. Rath. K. Gras v.
Reventlou-Preetz, Excel!. Direklionsmitglieder: Guts
besitzer G. I. A. Mylord Schirnau, Landschastsdirekt.
Kammerherr F. W. A. v. Rumohr-Rundhos, Guts
besitzer A. Brühn-Schobüllgaard, Gutsbes. E. Kirsten»
Kasmark, Landschastsrath Rittm. a. D. v. Buchwald-
Neudorff, Gutsbes. Graf v. Bülow-Kühre», Gutsbes.
Jacobi-Kl.-Königssörde, Gulsbes. Graf v. Platen-
Hallermund-Kaden. Sekretär: Landschastssyndikus Dr.
Rendtorff-Kiel.
Handwerkerbank in Kiel e. G. m. b. H.
(Lokal: Jnnungshaus „Harmonie".»
Vorstand: 1. Malermeister L. Jansen, 2. Landschasts-
Sekr. G. Schwankt, 3. Bäckermeister G. Prillwitz.
Rendant: C. Bagger. Vorsitzender bes Aufsichtsraihs:
Tischlermstr. W. Nissen.
Provinzial-Handwerker-Genossenschaft für Bank-
und Großhandelsgeschäfte e. G. m. b. H.
in Kiel.
(Lokal: Jnnungshaus „Harmonie".)
Vorstand: 1. Malermstr. L. Jansen, 2. Schlossermstr.
H. Barkmann, 3. Landschasts-Sekr. G. Schwandt: alle
in Kiel, 4. Tischlermstr. Eniil Süverkrübbe in Neu
münster, 5. Malermstr. H. Gercke sen. in Schleswig.
Die Buch- und Kassenführuug besorgt der Rendant
der „Handwerkerbank in Kiel". Vorsitz, des Aussichts
raths . Reg.-Assess. Dr. Leidig in Schleswig.
Gewerbevercin.
lLokal: Küterstr. 5.)
Zweck: Förderung der Mitglieder in geistiger und
materieller Hinsicht 1) durch die vom Verein gegrün-
bete Gewerbeschule (s. Abth. II 2): 2) durch die
Vereinsbibliothek, Fachschriften und Tageblätter; 3)
durch belehrende Vorträge; 4i durch Veranstaltung
lokaler Gewerbeausstellungen; 5) durch Gründung eines
Gewerbemuseums.
Seeberufs-Genosseiischaft,
Sektion IV (Kiel), errichtet 1887.
(Büreau: Wall 42.)
Geh. Kommerz -Rath Sartori in Kiel, Vorsitz., Konsul
A. Seidel in Kiel, Stellv., Schiffsrh. H. Chr. Dethleffsen
in Flensburg, Direktor F. M. Brühn in Flensburg,
Stadtrath Jebsen, Apenrade.
Geschäftss.: Handelskammersynd. Dr. L. Boysen.
Hamburgische Baugewcrks>Bernfsgenosse»schaft,
Sektion III (Kiel), errichtet 1885,
(Büreau: Holstenstr. 261.)
Vorsitz.: Zimmermstr. I. Stroh, Stellv.: Malermstr.
P. Tank. Kaff.: Malermstr. Chr. Schüler. Schrift
führer: Zimmerm. I. H. Rohweder in Neumünster,
C. Jwers, Stadtrath, Zimmermeistcr Oldenburg i. H.,
Geschäftss.: C. Blunck.
In Kiel ansässige Vertrauensmänner:
Kieler Bezirk I.
AuS dem Amtsgerichtsbezirk Kiel: Das ganze Stadt
gebiet, welches südlich vom Schwanenweg, dem
Niemannsweg entlang bis zur Lornsenstraße, dieselbe
entlang bis zum Knooper Weg und von da bis zur
Einmündung des Mühlenweges in die Eckernf. Chaussee,!
dem Mühleuweg folgend in der Verlängerung bis
zum Rondeel und von dort längs der Lübecker Chaussee '
bis zur Mühle in Gaarden (Klösterl. Antheils) ab- j
gegrenzt durch den Mühlenbach, gelegen ist, mit (
Einschluß des Hofes Hammer.
a. Vertrauensmann: Zimmermstr. H. Schade. Stellv.:;
Maurermstr. H. N. Popp für nachstehende Betriebe:
Baugeschäste, Maurerbetr., Zimniereibetr., Stein-1
Hauerei, Pflasterei. rc. Betr., Holzschiffbaubetr., Stein-1
metzbetr., Bildhauereibetr. und Stuckateurbetriebe.
b. Vertrauensmann: Malermstr. W. Hardt, Stellvertr.:»
Malermstr. Ludols Jansen für die Malerei- und
Ofensetzcrbetriebe.
c. Vertrauensmann: Glasermstr. H. Hinsch. Stellv.:
Klempnern,str. Heinr. Dierck für Glaser-, Klempner-,
Schieferdecker-Betriebe, sowie Anlagen von Blitz-!
ableitern.
Kieler Bezirk >1.
Vertrauensmann: Zimmerm. H. D. Hartz, Gaarden.
Stellv.: Zimmerniann H. Hagedorn, Gaarden. Aus
dem Amtsger.-Bez. Kiel: Gaarden (Klösterl. Anth.»,
Ellerbek, Elmschenhagen, Alt- und Neu-Heikendorf, >
Dietrichsdors, Flüggendorf, Meimersdorf, Möltenort, i
Moorsee, Mönkeberg, Neumühlen, Schönkirchen, Schön
horst, Schrevenborn, Wellingdorf, Wellsee.
Kieler Bezirk Hl.
Vertrauensmann: Zimmerm. P. Brandt. Stellv.:
Maurerm. Carl Müller. Aus dem Amtsger.-Bez.
Kiel: Vom Schwanenweg zum Niemannsweg, ferner
die Lornsenstr. entlang bis zum Knooper Wege und
von dort in gerader Linie bis zum Mühlenweg,
sammt allem städt. Gebiet, welches davon nördlich
liegt, bis zum Kanal einschl. Holtenau und zur Eckernf.
Chaussee, Suchsdorf und Kopperpahl; außerdem von '
jenseits des Kanals die Landgemeinde Pries und die
Gutsbezirke Friedrichsort und Stift.
Die Baugcwerk-Jnninig „Bauhütte".
Der Eintritt ist von einer Prüfung abhängig. Ein
trittsgeld 50 JL, jährlicher Beitrag 12 Jb
Vorsitz.: Fr. Arp. Kaff.: Anielow, Maurermeister.
Kieler Technikcrvcrein.
Zweigverein des Deutschen Technikerverbandes.
Vorst, u. Briefadresse: H. Havemann, Gerhardstr. 40.
Lokal: Hotel „Stadt Magdeburg", Bergstr. Vereins
abende: Jeden Donnerstag. 130 Mitgl. Es liegen
in den Lesemappen des Vereins die wichtigsten tech
nischen Zeitschrisren aus. Bibiothek von 125 Bänden.
Kostenfreie Stellenvermittelung.
Verein Schlesw.-Holst. Holzhändler.
Zweck: Wahrung und Förderung der Interessen des
soliden Holzhandels in Schleswig-Holstein. Vorsitz.:
Herm. Paap in Rendsburg. Schatzmstr.: R. Jürgensen.
Kieler Volksbildungsvcrein.
Vorst.: Vors.: Dr. Ahlmann. Kaff.: Zeitungsdirektor
Rosenkranz.
Haus- uud Grundbesitzervcrein für Kiel und
Umgegend.
Vorsitz.: Dr. Schulte, Kassirer: Kaufm. F. Repenning.
Mitgliederzahl: 1100. Bür.: Brunswieker Str. 40 Eg.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.