3.Abth. II 3.
Kirchen-, Schul- und Medizinalwesen.
25
Die Schule hat den Zweck, ihre Schülerinnen für die
weiblichen Berufszweige des Hauses, der Erziehung
rg, und des Geschäslslebens durch systematischen Unter-
rl. richt und methodische Uebungen mit praktischen Kennt-
rl. nisten und Geschicklichkeiten auszurüsten.
Lu Vorstand: Die Schulkommissson der Gesellschaft freiw.
Armensreunde.
l. Knabenhort
Rentner Rüdel, Vorsitz Kreutzfeld, Lehrer, Leiter des
jj, Horts.
:l. II. Knabenhort.
s- C I. Möller, Vorsitz. Jungmann, Lehrer, Leiter des
r. Horts.
III. Knabenhort.
Vorsteher: Stegeniann. Vorsitz: Hempel, Rentner.
i, III. Privatschulen.
1. Präparandenanstalt.
l' lWaisenhosstraße 2—4).
Vorsteher: Rektor Kloppenburg.
2. Wissenschaftliche Lehranstalt, verbunden mit
Pensionat für In- und Ausländer
von Dr. phil. C. A. Schräder.
: (Düsternbrooker Weg 104).
3. Pensionat und Institut für In- und Ausländer
von M. Schmidt.
(Düsternbrooker Weg 81).
. 4. Knabcnpensionat und Erziehungsanstalt
von Carl Riemann
(Lornsenstraße 28).
* 5. Knabenpensionat für In- und Ausländer
' von Dr. Hinrichsen
lJägersberg 17).
6. Privat-Vorbereitnngsanstalt für die Aufnahme-
. Prüfung als Postgehülfe
von I. H. F. Tiedemann
(Ringstraße 55).
7. Privat-Vorbereitnngsanstalt fiir die Aufnahme
prüfung als Postgehülfe
von C. I. Dohrn
(Untere Straße 17).
8. Fortbildnngsanstalt für Militäranwärter
von C. I. Dohrn
(Untere Straße 17).
9. Musikinstitut
sür Pianosorte, Gesang, Violine und Theorie
von C. Borchers, König!. Musikdirektor
(Schloßgarten 9).
10. Höhere Töchterschule und Pensionat
von Frl. Louise Hoffmann
(Muhliusstraßc 57).
11. Privatmädchenschule
von Frl. Stoltenberg
(Fleethörn 61).
12. Haushaltungsschule
der Gesellschaft freiw. Armenfreunde
(Klosterkirchhos 191).
Vorsteherin: Frl. I. Ravit, Niemannsweg 14.
Lehrerin: Frl. Stender, wohnt daselbst.
13. Fröbel'scher Kindergarten
von Thekla Friedrich
(Muhliusstraße 79).
Schülerin von Frau Fröbel, Bildungsanstalt für Kinder
gärtnerinnen.
14. Kleinkinder-Warteschulen der Gesellschaft freilv.
Armenfreunde
(Wilhelminenstr. 14, Treppenstr. 2 und Papenkämp 6).
IV. Schulen der katholischen Gemeinde.
1. Knaben-Oberklasse.
Lehrer: H. Schippmann.
2. Mädchen-Oberklasse.
Lehrerin: B. Brandt.
3. Knaben-Mittelklasse.
Lehrer: Ferd. Schürmann.
4. Mädchen-Mittelklasse.
Lehrerin: Cath. Menke.
5. Gemischte-Unterklasse.
Lehrer: Carl Weltring.
6. Knaben-Unterklasse.
Lehrer: Herm. Völker.
7. Mädchen-Unterklasse.
Lehrerin: Mar. Goeken.
V. Schule der israelitischen Gemeinde.
Religionslehrer und Kantor: Katz.
C. Aledizinalwesen
1. Das Königl. Kreis-Physikat.
(Hospitalstraße 6.)
Kreis-Physikns: Dr. raed, et chir. A. Bockendahl.
2. Aerzte.
Assmus, Dr. med.
Bargum, Dr. med.
Behn, Dr. med., leitend. Arzt d. Röntgen-Kabinets.
Bockendahl, Geh. Med.-Rath u. Reg.-Med.-Rath a. D.,
Prof. Dr. med. et chir.
Bockendahl, Dr. med. et chir., Kreisphysikus.
Boie, Dr. med.
Brandt, Dr. med.
BnOner, Dr. med.
Dvic, Dr. med.
Ehrhardt, Dr. med. et chir.
Frircius, Dr. med.
Gl ev-cke, Pros. Dr. med. et chir., Spezialarzt f. Frauenkr.
Hansen, Dr. med.
Heermann, Dr. med., Priv.-Doz., Spezialarzt s. Ohren-,
Nasen- und Kehlkopskrankheiten.
Heller, Geh. Rath, P vf. Dr. med.
Henningsen, Dr. med. (Stadttheil Wik).
Hitzegrad. Dr. med.
Hochhaus, Pros. Dr. med., Spezialarzt sür Nerven
krankheiten.
Holm, Dr. med., Spezia arzt für Ohren-, Nasen- und
Rachenkrankheiten.
Hopve-Seyler, Prof. Dr. med., Direktor des städtischen
Krankenhauses.
Jacob, Dr. med.
essen, zu Hornheim, Geh Med-Rath, Dr. med. et chir.
lltng. Dr. med. et chir.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.