24
Kirchen-, Schul- und Mediziualweseu.
Ahth. II 3 !
8. 7. Knaben-Volksschule
(an der Gefionstraße).
Rektor: Lund. Lehrer: Brühn II, Prüss, Hoff HI,
Hoffman» III, Jungclaus, Lobsien II, Feil, Exner.
Schulwärter: Graf.
t. 8. Knaben-Volksschule
(in der v. d. Tannstraße).
Rektor: Sell. Lehrer: Feddern, Loden, Asmussen,
Cohrt II, Doormann III, Steffen III, Hagelberg,
Steffen IV, Barsod, Kröger II, Lass. Schulwärter:
Hntzfeldt.
u. 9. Knaben-Volksschule
(an der Hansastraße).
Rektor: Forst. Lehrer: Schmidt, Martensen, Böge,
Sauerbrey, Lobsien I, Alslev, Siemen, Huckfeldt.
Schulwärter: Müller.
v. 1. Mädchen-Volksschule
(in der Sandkuhle).
Rektor: Junge. Lehrer: Tönsseldt, Steffen l, Hennings.
Lehrerinnen: Frl. Helms, Frl. Schmalmack, Frl.
Behncke, Frl. Sievers. Handarbeitslehrerinnen: Frl.
Lorentzen. Frl. Wist, Frl. Gille. Schulwärtcr: Hose.
w. 2. Mädchen-Volksschule
(am Knooper Weg).
Rektor: F. Doormann II. Lehrer: Göttsch, Jöns, Groh-
mann. Lehrerinnen : Frl. Lempfert l, Frl. Hohnerlah,
Frl. Armbrust, Frl. Weber. Handarbeitslehrerinnen:
Frl. Ohm, Frl. Hodorff, Frl. Horn.
x. 3. Mädchen-Volksschule
(an der Gestonstraße).
Rektor: Dannmeier. Lehrer: Haussen I, Horn II,
Kaack II. Lehrerinnen: Frl. Schöneberg, Frl. Krüger,
Frl. Eckert II, Frl. Brede. Handarbeitslehrerinnen:
Frl. Winter, Frl. Dose II, Frl. Grosset. Schulwärt.:
Wieck.
y. 4. Mädchen-Volksschule
(in der Sandkuhle).
Rektor: Brühn I. Lehrer: Martens III, Jversen, Gräuel.
Lehrerinnen: Frl. Jversen II, Frl. Hansen, Frl. Rienau.
Handarbeitslehrerinnen: Frau Stammer, Frl. Reschke,
Frl. Stolley. Schulwärter: Hose.
z. 5. Mädchen-Volksschule
(am Knooper Weg).
Rektor: Horn I. Lehrer: Rieper I, Specht, Dreyer.
Lehrerinnen: Frl. Vierth, Frl. Döring, Frl. Völkel,
Frl. Frandsen II, Frl. Hildebrand. Handarbeits
lehrerinnen: Frl. Sommer, Frl. Runge, Frl. Kuhn.
Schulwürter: Sievers.
aa. 6. Mädchen-Volksschule
(am Königsweg).
Rektor: Kleemann. Lehrer: Jessen I, Wolgast I,
Jessen II, Leesemann. Lehrerinnen: Frl. Labarre,
Frl. Jensen I. Frl. Schallehn, Frl. Hiss. Handarbeits
lehrerinnen : Frl. Hermannsen, Frl. Jäger, Frl. Ja
cobs. Schulwärter: Köpke.
bb. 7. Mädchen-Volksschule
(in der Gerhardstraße).
Rektor: Rohlss. Lehrer: Gotthard, Hinckelmann, Böttger,
Schweinhagen. Lehrerinnen: Frl. Jwersen I, Frl.
Johannssen, Frl. Eckert I, Frl. Legband. Handarbeits
lehrerinnen: Frau Sieger, Frl. Nagel, Frl. Stender.
Schulwärter: Fedder.
cc. 8. Mädchen-Volksschule .
(am Knooger Weg).
Rektor: Wolff. Lehrer: Jäger, Hinz, Bartels, Rehberg,
Lehrerinnen: Frl. Rautenberg) Frl. Wackerow, Frl.
Grube, Frl. Martens. Handarbeitslehrerinnen: Frl.
Reimers, Frl. Henning, Frl. Storjohann, Frau-
Kriegelstein. Schulwärter: Börris.
66. 9. Mädchen-Volksschule ?
(in der v. d. Tannstraße). ‘
Rektor: Kaeselau. Lehrer: Carlsen, Hadenfeld, Bielen
berg, Raabe. Lehrerinnen: Frl. Ebbesen, Frl.
Schröder, Frl. Sell, Frl. Schüttler. Handarbeits- <-
lehrerinnen: Frl. Lamp, Frl. Jenssen, Frl. Zander.
Schulwärter: Soltan.
ee. 10. Mädchen-Volksschule
(in der Hansastraße).
Rektor: Lahann. Lehrer: Ströh, Pausten, Petersen VI,
Möller II. Lehrerinnen: Frl. Fabian, Frl. Lempsert II,
Frl. Moslener, Frl. Rancke. Handarbeitslehrerinnen:
Frl. Schmüser, Frl. Rehder, Frl. Kuhlgatz. Schul- 5
Wärter: Hering.
ff. Gemischte Volksschule
(im Stadttheil Wik),
1. Lehrer: Haussen, 2. Lehrer: Johannsen, 3. Lehrer:
Stuhr. Lehrerin: Frl. Schwensen. Hülfslehrerin für
Handarbeitsunterricht: Frl. Grimm. 3
Gewerbliche Fortbildungsschule
(Küterstraße 5).
Die Schulkommission für dieselbe besteht aus dem Vor
sitzenden, Stadtrath Dr. Soetbeer, 2 Stadtverordneten,
Rentier Schweffel und 1 vacat, 1 Delegirten der Ge-
sellschast sreiw. Armenfreunde, Architekt Voigt, 3
Delegirten des Gewerbevereins, Tischlermstr. Büll,
Manrermstr. Lüttjohan», Malermstr. Tank und dem
Direktor.
Direktor der Schule: I. F. Ahrens. 6
Die Schule hat 4 Stufen (Klasse IV bis I). Klasse IV
zerfällt gegenwärtig in 2, Klaffe III in 8, Klasse II
in 12 Parallelklassen und Klasse I in 16 verschiedene
Fachklassen für Zimmerer, Maurer, Tischler, Schlosser,
Maschinenbauer, Schiffszimmerer, Maler und Bild- 7
Hauer. Außerdem bestehen 4 Klassen für Bäckerlehr
linge, 2 Klassen für Schlachter und eine Klasse für
Schneider, Schuhmacher und Sattler.
Der Unterricht findet statt an den Wochentagen Abends
von 6'/i bezw. 8—9>/» Uhr, in der Tagesklasse Montag
Nachmittag von 2—6 Uhr, die Werstlehrlinge zwei
Mal wöchentlich von 4—7 Uhr. Die Unterrichtszeit
sür die Klassen der Bäckerlehrlinge fällt auf 3—6 Uhr
Nachmittags. In der Malklasse wird vom 15. No
vember bis Mitte Februar unterrichtet und zwar
Montag und Dienstag von 8—12 Uhr Vormittags
und von 1—4 Uhr Nachmittags in dekorativem Malen.
Schulgeld: im Winterhalbjahr 8 Jt für Kl. 1, 6 Jt für
Kl. 11 und 4 Jt, für Kl. Ul und IV, im Sommer
halbjahr 4 Jt
Mit der Gewerbeschule ist eine Elementarzeichenklasse
sür Knaben verbunden, die aus 7 Abtheilungen besteht.
Schulgeld im Wintersemester 3,60 Ji, im Sommer 3 ^
Außerdem bestehen 2 Zeichenkurse sür Lehrer und Lehrer
innen
Die Schule zählte im Winter 1897/98: 1602 Schüler,
im Sommer 1898: 1140.
Frauengewerbeschnle
(Fährstraße 23).
Sprechstunden der Vorsteherin: an den Wochentagen von
11-12 Uhr.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.