Abth. II 1.
Die Provinzial-Behörden.
17
25. Museum für Völkerkunde.
(Dänische Straße 19.)
Direktor: Oberlehrer Prof. Dr. Scheppig.
Das Museum ist Sonntags von 11'/,—1 Uhr geöff
net, außerdem nach Anmeldung bei dem Direktor.
e. H^vovinzicrc-WeHövöerr.
1. Das Landesdircktorat der Provinz
SchleSwig.Holstein.
(Bureau: Fleethörn 56.)
>. Allgemeine Verwaltung.
Landcsdirektor: von Graba. — Landesräthe: Wennecker,
Bachmann. — Landesbauinspektor: Kessler. — Feuer
löschinspektor,Landesbauinspektor : Wernich. — Landes
sekretär: Behrens. — Armeninspektor: Turretin. —
Sekretariats-Assistent: Franke. — Kanzlist und Bote:
Berg. — Bote: Künzel.
Landarmenwesen:
Landessekretär: Harzig. — Sekretariats-Assistenten: Hütt-
mann, Rückeinesser. — Registrator: Schäfer. — Kanz
listen: Tausch und Spörl.
II. Wegebauverwaltung.
Landesbaurath: Eckermann. — Landessekretär: Heeschen.
— Revisor: Hossmann.
III. Landesbrandkasse.
1. Betriebsinspektor: Rohde. — 2. Betriebsinspektor:
Cramer. — Inspektoren: Schmidt, Blunk. — Landes
sekretäre: Carstens, Bartels, Hüper, Wagner. —
Sekretariats-Assistenten: Müller, Hamann, Petersen.
— Bautechniker: Dahl. — Kanzlisten: Thiessen, Gaede,
Jannsen, Martens, Kock, Schmidt, Soll, Wrtt, Salau,
Anton. — Bote: Schirrmacher.
IV. Landeshauptkasse.
Landesrentmeistcr: Wilde. — 1. Buchhalter: Lang
rehr. — 2. Buchhalter: Fiebig.
V. Schleswig-Holstein, lan dwirths ch ast li ch e
Berussgenosscnschaft zu Kiel
für die Provinz Schleswig-Holstein, das Fürstenthum
Lübeck und die freie und Hansastadt Lübeck.
Vorstand: Provinzialausschuß in Kiel (Landesdirektor
von Graba). — Landesjekretär: Mählmann. — Se
kretariats-Assistenten: Landsmann, Thaysen, Stein-
matz, Scheelk. — Registrator: Zimmer. — Register
führer : Bnerkamp. — Kanzlisten: Hühne, Dethlessen.
Kassenverwaltung: die Landeshauptkasse.
Schiedsgericht für die Sektion Stadtkreis Kiel: Vor
sitzender : vacat. — Stellvertret. Vorsitz.: I. Dr. Mers
mann, König!. Landgerichtsralh, II. Kemps, König!.
Landgerichtsrath, beide in Kiel.
2. Landwirthschaftskanimcr für die Provinz
Schleswig-Holstein.
(Gesetz vom 30. Juni 1894.)
(Büreau: Kronshagener Weg Nr. 5.)
Vorstand: Vorsitz.: Gras zu Rantzau aus Rastorf, Stell
vertreter desselben: Graf Schimmelmann-Ahrensburg,
Oekonomierath Ohlsen-Stendetgaard, Hofbesitzer P.
Jenseu-Ausacker, Amtsvorst. F. Dircks-Lvheide, Amts-
vorst. E. Blöcker-Kl. Harne, Amtsvorst. Dohrn-Neueu-
kirchen, Hofbesitzer Th. H. Engelbrecht-Obendeich.
Büreau: Generalsekretär: Dr. H. Breyholz (Sprechstd.
im Büreau 11'/,—1 Uhr). — Sekretär: Dr. Feld
mann. — Büreauvorst. u. Rechnungsführer: Hass.
— Büreaugeh.: Hagen, Klook, Wetze! und Fahl. -
Bote: Pauly.
Institute der Kammer.
1. Argrikulturchemisches Laboratorium: Vorsteher: Prof.
Dr. Emmerling. - Assistenten: Dr. Wehnert, Dr.
Steller, Dr. Fortmann und Dr. Alexander. — Schreiber:
Mohr. — Diener: Schenk.
2. Milchwirthschastliche Untersuchungs- und Lehranstalt:
Vorsteher: Dr. Weigmann. — Assistenten: Dr. Eich-
loss u. Dr. Sinnholt. — Meiereibetriebsleiter: Linde
mann. — Schreiber: Holtz. — Diener: Scholz.
3. Versuchsstation für Molkereiwesen: Vorsteher: Dr.
Weigmann. — Assistenten: Makowka u. Dr. Gruber.
— Diener: Arp.
4. Nahrungsmittelkontrolstation: Vorsteher: Dr. Reese.
— Assistenten: Dr. Ritzmann. Appelius, Dr. Prall u.
Hoffmann. - Schreiber: Bopsen. — Diener: Seemann.
5. Maschinen-Geschäftsstelle: Geschäftsführer Ludwig.
Weitere Beamte der Kammer: Wanderlehrer Dr. Tancrö,
Geschäftsführer des Ausschusses für Milchwirthschast
von Marees, Meiereiinstruktoren Claussen, Lassen,
Tamm, Wieben, Thierzuchtinstrnktor Ziese.
3. Verband Schl.-Holst. landw. Genossenschaften.
Vorstand: Oek.-Rath Hölck-Kiel und Mlh. Biernatzki-
Voorde.
Ausschuß: Oek.-Rath Hölck-Kiel, Wilh. Biernatzki-Voorde,
H. B. Bruns-Redingsdorf, C. Gloy-Jnnien, G. C. I.
Tönnies-vor Garding, H. Wulff-Hamdorf.
Wanderlehrer und Verbands-Revisor: Dr. C. Neumann.
Büreau: Prüne 45 l.
4. Jnvaliditäts- und Altcrsversicherungsanstalt
Schleswig-Holstein.
(Dienstgebäude: Gartenstraße 7.)
Geschäftsstuttden von 9—1, 2'/ 2 —5'/ 2 Uhr.
Vorstand: Landesdir. v. Graba, Borsitz. Landesrath
Wennecker, Stellv., Landesvers.-Rath Hansen, Landes-
rath Mohr, beamtete Mitglieder; Oekonomierath
E. Hölck in Kiel als Vertreter der Arbeitgeber; Ar
beiter E. I. Larsen in Gaarden als Vertreter der
Versicherten.
Büreaubeamte: Rendant: Zahlmeister a. D. Kühn. —
Büreauvorst. u. Gevollmächtigte: Borwig, Steeubvck,
v. Kownacki, Talke, Klovck, Path, Zeinog. — Expe
dienten: Schrank, Holm, Schmidt I, Erdmann Wulff,
Siem, Krull, Busch, Lentz, Rohwer, Helsert. Reff,
Schmidt II, von der Heide, Scheller, Matthiessen,
Weickcrt, Karstens, Booch. — Exped. Hülfsarbeiter:
Drews. — Kanzlisten u. Kanzleihülssarbeiter: Dierks,
Falkeuberg, Waligora, Ziefche, Nehm, Zawatzki, Heuser,
Preußer, Bahrs, Krending, Wolter und Radüge. —
Aktenhefter und Büreaudiener: Johst. — Boten:
Kairies, Junk. — Kontroleur sür die Quittungskarten:
Breymann.
Vorstand des Ausschusses: Fabrikant C. Daevel in Kiel,
Vorsitz.: Hofbes. Henningsen zu Nauiruphof, Kreis
Hadersleben, stelln. Vors. — Schristf.: Geschästsf.
Fritz Reussner in Neumünster und Meiereiverw. Thom-
,sen in Boel, Kreis Schleswig.
Vertrauensarzt der Anstalt: Kreis- Physikus Dr. mell.
Bockendahl in Kiel.
5. Schleswig-Holsteinische Landschaft.
(Statut Allerhöchst durch Erlaß vom 13. Mai 1895
genehmigt, Amtsbl. v. 13. Juli 1895.)
Die Landschaft ist für die Interessenten des gemein
schaftlichen Fonds der Schl.-Holst. adeligen Klöster und
Güter errichtet. Ihr Zweck ist die Verbesserung und
Erhaltung eines dauerhaften Kredits ihrer Mitglieder.
Die Direktion derselben ist öffentliche Behörde.
La

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.