Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel, sowie der Ortschaften beide Gaarden, Ellerbek und Hassee-Winterbek für das Jahr 1896. (1896)

18 
Die König!. Preuß. Staatsbehörden. 
Abth. II I. 
14. Hygienisches Institut. 
lHospitalstraße 34.) 
Direktor: Prof. Dr. Fischer. Assistent: Dr. Biel. 
Hülssassistenl: Dr. Brebeck. Hülssdiener: Bülling. 
15. Geographisches Institut. 
(Brunswiekerstraße 12, 2 Treppen.) 
Direktor: Prof. Dr. Krümmel. 
16. Münz- und Kunstsammlung. 
(Dänischestraße 19.) 
Direktor: Prof. Dr. Milchhöfer. 
17. Zoologisches Institut. 
(Hegewischstraße.) 
Direktor: Prof. Dr. K. Brandt. Assistent: Prof. 
Dr. Fr. Dahl. Präparator: G. Schulz. 
Diener: E. Hantke. 
(Das Zoologische Museum ist dem Publikum 
geöffnet: Sonntags von 11—2 und Mitt 
wochs von 12—2 Uhr.) 
18. Botanischer Garten. 
(Düsternbrook Nr. 19.) 
Direktor: Prof. Dr. Reinke. Assistent: cand. 
Detert: Gärtner: Hauptfleisch. Diener: Knoop. 
(Der botanische Garten ist an allen Wochentagen 
bis 6 Uhr Nachmittags geöffnet.) 
19. Mineralogisches Museum und 
I nstitut. 
(Schwanenweg 20A und verlängerte Kirchenstr.) 
Direktor: Prof. Dr. Lehmann. Kustos: Prof. 
Dr. Haas. Asfistent: Privatdozent Dr. Stolley. 
Aufwärter: Reepen. 
20. Chemisches Laboratorium. 
(Brunswiekerstraße 2.) 
Direktor: Geh.Rath Prof. Dr. Curtius. 1. Assistent: 
Privotdoz. Dr. Büchner. 2. Assistent: Prof. Dr. 
Stoehr, 3. Assistent: cand. Davidis. 4. Assistent: 
cand. Quedenfeldt. Laboratoriumdiener:Kamuf. 
Hülfsdiencr: Lucks. 
21. Physikalisches Institut. 
(Kütcrstraße 8.) 
Direktor: Pros. Dr. Ebeit. 1. Aisistent: Schul- 
amtskandidat zur Kammer. 2. Assisteut: 
Mechaniker Hausen. Diener: Schröder. 
22. Landwirtschaftliches Institut. 
(Karlstraße 42). 
Direktor: Pros. Dr. Rodewald. Assistent: Apothek. 
Vollbehr. Hülfsdiener: Hauschild. 
23: Sternwarte. 
(Nienianusweg.) - 
Direktor: Pros. Dr. Krueger, Geh. Reg.-Rath. 
Erster Observator: Prof. Dr. Lamp. Zweiter 
Observator: Pros. Dr. Kreutz. Assistent: Ob 
servator Schumacher. Hülfsdiencr Jans. 
24. Schleswig-Holsteinisches Museum 
vaterländischer Alterthünier. 
(Kattenstraße 2.) 
Direktorin: Fräulein Mestors. Kustos: Splielh. 
Diener: Petersen. 
Das Museum ist am Sonntag, Mittwoch und 
Sonnabend von 11—1 Uhr für das Publikum 
geöffnet, außerdem nach Anmeldung bei dem 
Museumdiener (im Keller). Die aus dem Boden 
raum ausgestellten Fahrzeuge sind, mit Aus- 
nahme der öffentlichen Stunden, nach vor- 
gängiger Meldung bei dem Museumdiener, zu 
besichtigen. 
25. Museum für Völkerkunde. 
(Dänischestraße 19.) 
Direktor: Oberlehrer Prof. Dr. Schevpig. 
Das Museum ist Sonntags von ll'/a— 1 Uhr 
geöffnet, außerdem nach Anmeldung bei dem 
Direktor. 
5. Die Konsuln fremder Staaten in Kiel. 
Amerika, Vereinigte Staaten: A. Sartori, Kon- 
sular-Agent. 
Großbritannien: Chr. Kruse, Vize-Konsul. 
Italien: R. Lehment, Konsul für Schlesw.-Holst., 
ausgen. Altona. 
Niederlande: Eckmann, Konsul. 
Oesterreich: Mohr, Konsul. 
Rußland: v. Bremen, Konsul. 
Schweden u. Norwegen: G. Amtrup, Vize Konsul. 
Spanien: Schneekloth, Konsul. 
Portugal: Schneekloth, Vize-Kousul, 
3. Die städtischen Behörden und Beamten. 
A. 9er Magistrat. 
Oberbürgermeister: Fuß 
Beigeordneter: Bürgermeister Lorey. 
Stadtrath Nissen. 
„ Wichmann. 
„ Freese. 
„ Moeller. 
„ Schmidt. 
„ Starke. 
„ Soetbeer. 
6. Das Stadtverordnetem 
Kollegium. 
Anmerkung: Alljährlich scheiden vier Stadtverord 
nete aus und zwar die nachstehend Genannten 
von 1—4 1896, von 5-8 1897, von 9-12 
1898, von 13-16 1899, von 17- 20 1900, 
von 21-24 1901. 
1. Geschästsreiseiider Heinzel, 2. Rentier Dehnke, 
3. Geh. Kommerzienrath Sartori, 4- Gewerbe- 
Schuldirektor Ahrens, 5. Direktor Beetz, 6.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.