Full text: (1894)

Abth. n 3. 
Gewerbliche Vereine. 
33 
Gewerbevcrein. 
(Lokal: Küterstraße 5.) 
Zweck: Förderung der Mitglieder in geistiger 
und materieller Hinsicht 1) durch die vom Verein 
llegründete Gewerbeschule liiehe Abtheilung II 2.) 
2) durch die Vereinsbibliothek, Fachschriften und 
Sägeblätter; 3) durch belehrende Vorträge; 
4) durch Veranstaltung lokaler Gewerbeaus- 
stellungen und 5) durch Gründung eines Ge 
werbemuseums. 
Sccbcrufs-Genosscnschaft. 
Sektion IV (Kiel), errichtet 1887. 
Geheimer Kommerzienrat!) Sartori in Kiel, Vors., 
Kaufm. Max Seidel in Kiel, stellvertr. Vors, 
u. Kass., Schiffsrh. H. Chr. Dethleffsen in Flens 
burg, Schriftführ., Direktor F. M. Brühn in 
Flensburg, Stadtrath Jebsen, Apenrade. 
Bureau: Wall 42. Geschäftsf. : Handelskammer- 
. iekr. Or. L. Boysen. 
Schiedsgericht. Vorsitzender: Amtsgerichtsr. 
Goldbeck-Löwe, Beisitzer: Kaufm. I. W. Seidel, 
Schiffsrh. Kaufn,. I. Andersen, Kiel, Kapitän 
A. Meier u. Kapit. P. % Hansen in Apenrade. 
Hamburgische Baugewerks-Berufs- 
Genossenschaft. 
Sektion III (Kiel), errichtet 1885. 
Zlmmermstr. I. Jargstorff, Vors. Malerin. Chr. 
Schüler, Kassirer, Zimmerm. I. H. Rohweder 
in Ncumünster, stellvertr. Vors., Zimmer,». 
I- C. Garleff in Oldenburg und Malermeister 
Fr. Tank in Kiel, Schristsühr. 
Schiedsgericht: (siehe berufsgenossenschaftl. Schieds- 
gerichte.) 
Geschäftsführer: C. Blunck. 
Sektionsbüreau: Waitzstraße 56. 
In Kiel ansässige Vertrauensmänner: 
Vieler 33ß$irf I. 
^us dem Amtsgerichtsbezirk Kiel: Das ganze 
Stadtgebiet, welches südlich vom Schwanenweg, 
dem Niemannsweg entlang bis zur Lornsen- 
straße, dieselbe entlang bis zum Knooperweg 
und von da bis zur Einmündung des Mühlen 
weges in die Eckernsördcr Chaussee, dem Mühlen 
weg folgend in der Verlängerung bis zum 
Nondeel und von dort längs der Lübecker 
Chaussee bis zur Mühle in Gaarden (Klösterl. 
^»theils) abgegrenzt durch den Mühlenbach, 
gelegen ist, mit Einschluß des Hofes Hammer, 
u. Vertrauensmann: Zimmerm. F.Paap. Stell 
vertr.: Maurermeister H. N. Popp sür nach 
stehende Betriebe: Baugeschäfte, Maurerbetr., 
Zimmereibetr., Steinhauerei, Pflasterei- re. 
Betr.,Holzschiffbanbetr., Steinmetzbetr., Bild- 
hauereibetr. und Stukateurbetriebe. 
d. Vertrauensmann: Malerin. E. F. Steger, 
Stellvertr.: Malerm. F. Plöhn jun. für die 
Malerei- und Ofensetzer-Betr. 
c • Vertrauensmann: Glaserm. H. Hinfch, Stellv.: 
Klempnermeister Heinr. Dierck sür Glaser-, 
Klempner-, Schieferdeckerbetr., sowie Anlagen 
von Blitzableitern. 
„ Kieler Bezirk II. 
Vertrauensmann: Zimmerm- W. Banse, Gaarden. 
Stellv.: Zimmerm. H. Hagedorn, Gaarden. 
Aus dem Amtsger.-Bez. Kiel: Gaarden (Klöst. 
Anth.), Ellerbek, Elmschenhagen, Alt- und 
Neu-Heikendorf, Diedrichsdorf, Flüggendorf, 
Meimersdorf, Möltenort, Moorsee, Mönkeberg, 
Neumühlen, Schvnkirchen, Schönhorst, Schreven 
born, Wellingdorf, Wellsee. 
Kieler Bezirk III. 
Vertrauensmann: Zimmern,. P. Brandt, Stellv.: 
Maurerm. F. Ehlen. Aus dem Amtsger.-Bez. 
Kiel (vom Schwanenweg, dem Niemannsweg, 
ferner die Lornsenstr. entlang bis zun, Knooper- 
wege und von dort in gerader Linie bis zum 
Mühlenweg, sammt allem städt. Gebiet, welches 
davon nördlich liegt, bis znm Kanal (inkl. 
Holtenau) und zur Eckernsördcr Chaussee, ein 
schließt Suchsdorf und Kopperpahl; außerdem 
von jenseits des Kanals die Landgemeinde 
Pries u. die Gutsbezirke Friedrichsort u. Stift. 
Berufsgenosscuschaftliche Schiedsgerichte. 
a. Schiedsgericht für die Sektion I» (Kiel) der 
Hamburgischen Baugewerks - Berufsgenossen- 
schaft. Stadtrath H. Wichmann in Kiel, Vors. 
Baurath C. Friese, stellv. Vors., Malermstr. 
P. I. Vehrs, Maurermeister P. Bornatsch, 
Werkführer K. Rusch, sämmtlich aus Kiel, 
Schiffszimmergeselle M. Grimm ans Nübbel 
pr. Rendsburg, Beisitzer. 
b. Schiedsgericht für die Sektion V (Kiel) der 
nordwestlichen Eisen- u. Stahlberufsgenossen- 
schaft. Stadtrath H. Wichmann, Vors., Bau- 
rath C. Friese, stellvertr. Vors., Fabrikant 
C. Daevel aus Kiel, Fabrikant Ernst Klemm 
aus Eckernförde, Former Carl Otto aus Flens 
burg, Arbeiter Ernst Johann Larsen aus 
Gaarden, Beisitzer. 
Die Sitzungen werden im Rathhause am Markt 
abgehalten. 
Die Baugewerk-Jnnung „Bauhütte". 
Der Eintritt ist von einer Prüfung abhängig. 
Eintrittsgeld 50 Ji, jährlicher Beitrag 12 Ji 
Vorstand: Vorsitz.: Fr. Arp. Stellv.: Pölkow. 
Kaff.: Amelow, Maurermeister. Schriftführer: 
H. Rowedder. Stellv.: Frahm. 
Kieler Technikerliereiu, 
Zweigverein des Deutschen Technikervecbandes. 
Vorstand und Briefadresse: Ingenieur A. Gamst, 
Jungfernstieg Nr. 3. Vereinslokal: Central- 
Hotel, Brunswikerstraße. Vereinsabende: 
Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat. 80 
Mitglieder. Es liegen in den Lesemappen des 
Vereins die wichtigsten technischen Zeitschriften 
aus. Bibliothek von 120 Bänden. 
Bercin Schlesw.-Holst. Holzhändler. 
Zweck: Wahrung und Förderung der Interessen 
des soliden Holzhandels in Schleswig-Holstein. 
Vorsitz.: Hermann Paap in Rendsburg. Schatz 
meister: W. Polascheck in Kiel. 
Kieler Volksbildungsverein. 
Vorst.: Vors.: Or. Ahlmann. Stellv.: Haupt 
lehrer Kloppenburg. Schriftf.: Hauptlehrer 
Heinrich. Kassirer: Rendant Wilde. 
3»
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.