Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel, sowie der Ortschaften Gaarden und Ellerbek für das Jahr 1886. (1886)

5. Abth. 
Die städtischen Behörden und Beamten. 
409 
p. Sonstige Stadtbedienungeni 
Conccssionirte Schornsteinfeger : J.G.H. Hoppe, 
F. Werner. 
-Vereidigte Stadtwäger: C. A. Bade, außerdem 7 
beeidigte Hülfswäger. 
I). Oesfenlkitke Mnftakten- 
a. Stadtkloster. 
(Sophienblatt 31.) 
Die Zahl der Präbendistcn beträgt zur Zeit 102. 
Inspektoren: Oberbürgermeister Mölling, Stadt- 
rath Klotz. 
Vorsteher: Kaufm. I. Andersen, Rentier H. M. 
Jungjohann, Kaufmann Herm. Schwcffel, 
Rentier P. Thomsen. 
Vorstnnder: Walsleben. — Vorständerinnen: 
Frau Heuer. Frau Ode, Jungsr. Svcndsen. 
b. Das städtische Armen- u. Krankenhans. 
Hat zur Zeit 90 Alumnen und 90 Kranke beiderlei 
Geschlechts. 
Vorsteher: Armcnvorsteher Agent Joh. Warns. 
Hausarzt: cand. med, Bier. 
Inspektor: F. Saat. 
E. Die Dokizeibetiöräc. 
Ches: Stadtrath Lorenzcn. 
Bureauvorsteher: Ehmsen. Bureaugchülse: Heiur. 
Baars. Schreiber: Preußer, Bohsen. 
Polizciarzt: Or. Seestern-Paulh. 
Executiv-Beamte. 
а. Polizei-Inspektor: Reer. 
d. Kriminal-Kommissar: Kleinschmidt. 
c. Ober-Polizeisergeanten: Ohlrau, Bonheim. 
б. Polizeifergeanten: Preusscrl,Böge,Prkusserlb 
Füllgras, Aussendahl, Lucht, Straede, Flache, 
Reuter, Weidlich, Gerhardt, Unterlauft, Haber 
kern, Haßfeld, Jeschke, Holtz, Dahms, Scheller, 
Angerstein, Düvier, Bohnstüdt, Brinckmann. 
L. Häfenpolizeidiener: Madien, Kühl, Jasper, 
Düwahl, Ludwig. 
f. Schloßgartenaufseher: Godcgast. 
g. Gefangenwärter: Streich. 
d. 36 Nachtwächter. 
i. Abdecker: Frandsen. 
Die Handelskammer zu Kiel. 
(errichtet 1871) 
Mitglieder: Kommerzienrath A. Sartori, Vorsitz. 
Fabrikant H. Friedcrichsen, Stellv. - Vorsitz., 
Kausm. I. Andersen, Kass. Kaufm. Chr. Ahrens, 
Archit. H. Arp, Kaufm. H. Dargel, Kausm. M. 
Frahm, Fabrkt. E. Holle, Fabrik. B. Howaldt, 
Fabrik. Carl Jaspersen, Kausm. Joh. Kipp, 
Kaufm. Friedr. Loeck, Konsul F. Mohr, Kaufm. 
I. W. Seidel, sämmtlich in Kiel, Brauereidcs. 
G. Drews in Gaarden. — Sekretär P. Chr. 
Hansen. — Bote: Lohndiener L. Hoff. 
Lokal: vom 1. Januar bezw. 1. April 1886 
an befindet sich das Bureau im Verwaltungs 
gebäude, Dammstraße Nr. 5 bis dahin Waisen 
hofstraße 3811. Die Plenar-Sitznngen, die gewöhn 
lich einmal monatlich abgehalten werden und 
öffentlich sind, finden im Haute der Gesellschaft 
freiwilliger Armenfreunde statt. 
Das Gebiet der Kammer umfaßt die Stadt 
Kiel, Gaarden, Ellerbeck, Wellingdorf, Neumühlen 
und Diedrichsdorf. 
Bör s en versainmlungen, vorzugsweise 
am Sonnabend Mittags 12 — 2 Uhr im „Hotel 
Germania'"
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.