Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel, sowie der Ortschaften Gaarden und Ellerbek für das Jahr 1882. (1882)

7. Abthl. 
Vereine rc. für das öffentliche Wohl. 
371 
Das Corps hat eine eigene Unterstützungskasse, 
der Beitrag ist monatlich 15 Pf. 
Regelmäßige Uebungen werden gewöhnlich alle 
14 Lage gehalten. 
Die allgemeine städtische Feuerwehr. 
Commandeur: M- Herchenröder. 
Standort I. 
Königsweg (in der Lohmann'schen Scheune). 
Zubringer Nr. 3. 
Commandeur Lerch, Kaufmann. Stellvertreter 
Leon, Maschinenbauer. 
Spritze Nr. 4. 
Commandeur Barg, Redakteur. Stellvertreter 
Blank jun., Schmiedemcister. 
Standort II. (Großer Kuhberg). 
Spritze Nr. I. 
Commandeur Euchler, Maler. Stellvertreter 
Hinsch, Vergolder. 
Spritze Nr. 3. 
Commandeur Niese, Kansmann. Stellvertreter 
Johs. Ryde jun., Maler. 
Standort III. (St. Nikolaikirchhos). 
Spritze Nr. 5. 
Commandeur Jacobsen, Kaufmann. Stellvertreter 
H. Röhling, Tischler. 
Spritze Nr. 6. 
Commandeur Bänder, Pantoffelfabrikant. Stell 
vertreter, Gottschalk, Schlosser. 
Standort IV. 
(Feldstraße bei Tischler Gramm). 
Spritze Nr. 8. 
Commandeur Holst, Tischler, Stellvertreter Bietzen, 
Kaufmann. 
Spritze Nr. 9. 
Commandeur Nupnau, Maurer. Stellvertreter 
Adolph, Kaufmann. 
Oberschlauchmeister: 
Pedersen, Chr., Schuhmacher. 
Depotmeister: 
für Standort I. und II. Pedersen Chr., Schuh 
macher. 
Depotmeister: 
für Standort III. und IV. Tintelmann, Schlosser. 
Thierschutzverein. 
Buchhändler G. v. Maack, Vors. Inspektor Rohde, 
Stellv. Centralsekr. Andresen, Sekr. Rent. Schuck, 
Cassirer, Generalag. H. Kühler, Protokolls. 
(Wegen der von dem Verein eingerichteten Tödtung 
kranker oder alter Hausthiere siehe unter Ab 
theilung VIII., „Thiertödtung".) 
Verein zur Bevölkerung des kleinen Kiels 
mit Wasservögcln. 
Vorstand: Geh. Rath Prof. Dr. Thaulow, Vorsitz., 
Cons.-Präsident Mommsen, Rentier Feddersen, 
Dr. Ahlmann, Landesbaurath Jessen, Stadt 
rath Klotz, Reichsbankdir. Liesegang, Proseffor 
Dr. K. Möbius, Gasinsp. Speck, Kaufm. Th. 
Hess, Rent. M. Muhl, Hafenmeister Peters, 
Hauptmann a. D. Christiansen. 
Verschönerungsvercin in Kiel. 
Der Verein hat den Zweck, in der Stadt und 
Umgegend für die Verschönerung und den Schutz 
der öffentlichen Anlagen Sorge zu tragen, so 
wie neue zu schaffen. 
Vorstand bis 1883: Director Bokelmaun, O.- 
App.-Ger.-Secr. a. D. Ackermann, «aufm. 
Wichmann, Rent. Pauls, Gasinsp. Speck, Prof. 
Dr.Seelig,Hotelbes. Abel, KammerralhKrichauff. 
Bts 1886: Baninsp. Schweitzer, Dr. Ahlmann, 
Mediz.-Rath Prof. Dr. Bockendahl, Gärtner 
Jlsemann, Gärtner Dahle, Gärtner Meltz, 
Stadtralh Nissen und Kaufm. Th. Peters. 
Y. Turn-, Ruder-, Schützen-, Gesang- 
und gesellige Vereine. 
Der Turnverein, 
gegründet am 27. Juni 1844 als erster seiner 
Art in den Herzogthümern, besteht aus Turnern, 
Zöglingen und Turnfreunden und zählt zur Zeit 
ca. 150 Mitglieder. — Uebungszeit: Mittwoch 
und Sonnabend, Abends von 8—10 Uhr. — 
Lokal: Colosseum. — Beitrag: 6 Jt, jährlich), 
Unbemittelte bis zum vollend. 18. Lebensjahre 
sind frei. — Caff.: Buchhalter Beeth. 
Erster Kieler Ruderclub. 
Derselbe hat 3 Boote: „Kiel", „Holstein" und 
„Deutschland." — Gegründet ist derselbe 1863. 
Vorstand: Schwensen, Präses, Richter, Vice- 
präses, W. Schellhorn, Caff., Carl Ramlau, 
Schriftf. —Winterlokal: Wricdt's Etablissement. 
— Sommerlokal: Erlanger Bierhalle. 
Kieler Ruderclub „Neptun." 
Derselbe besitzt 2 Boote: „Neptun" und „Amphi- 
trite." — Gegründet wurde der Club am 
8. August 1873. — Vorstand: Franz Engel 
brecht, Präses. H. Gier, Schriftf., I. Kühler, 
Caff. — Winterlokal; Brauerei v. Schifferer. 
Sommerlokal: Erlanger Bierhalle. 
Schützenvereinc. 
Die große grüne Schützengilde, früher auch 
genannt: große Schieß- und Brandgckde zum 
Kiel, grüne Gilde. Die Zeit der Errichtung 
fällt in das 14. Jahrhundert. — Die Zahl der 
Gildemitglieder beträgt 50. — Borsteher u. 
Caff. G. I. Jungjohann u. A. Müllenhof. 
24*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.