Full text: (1882)

358 
Kirchen-, Schul- und Medicinalwcsen. 
6. UM 
I. Zweite Mädchenbi'irgerschule. 
(Buchwald'scher Hof, Däoischestr.). 
Hauptlehrer: E. E"k!nq. S?ehrer: Ehr. Kühl, 
6. I. Jessen, Klassenlehrer: C. Jessen. 
Lehrerin: Frl. Dora W-'is. Handarbeit- 
Lehrerinnen:DieFrln. D. Jvers, B. Joens. 
Sckmlwärter: C. Scheel. 
Schiilerzahl: Klaffe I.: 32. II.: 51, ITT.: 28, 
IV.: 32, V.; 50, VT.: 42 — zus. 235. 
Schulgeld in den Klassen: I. bis III. quart. M. 6, 
IV. bis VI, M. 4. *) 
*1 Kür nicht hier ortsangehörige Kinder, welche die 
Bürgcrichuken deftichen, ist dos dovvelte Schulgeld er 
heben, der Zuschlag dars jedoch X 30 im Jahre nicht nher- 
steigen. 
m. Erste Mädchenfreischule. 
(Sandknhle.) 
Hauptlehrer: V. Nancke. Lehrer: I. F. Horn, 
I. D. Jäger, Tarifen. Klassenlehrer: Suhr, 
Hinrichsen, Stroh. Handarb.-Lehrerinnen: 
Frau C. Berendsen, die Frln. Herrmannsen, 
E. Lorentzen. Schulwärter: O. Grube. 
Schüler,ahl: Klasse. I.: 48, Tln.: 65, Ilb.: 63. 
III.: 75. TV.: 85, V.: 85, Via. 44, VId.: 42 
— zusammen 507. 
n. Zweite Mädchenfreischule. 
(Brunswiekerstraße.) 
Hauptlehrer: C. Geister. Lehrer: P. I. 
Maoffen, I. N. G. Rohlfs. Klassenlehrer: 
I. H. Reele. H. C. F. Loose. F. E. Johannsen. 
Handarb.-Lehrerinnen: Die Frln. E. 
Zweig, T. Stieler, A. Tautau. Schulwärterin: 
Wwe. M. Will. 
Schiilerzahl: Klasse I.: 48. II.: 63, III.: 66. IV.: 
67, V.: 60, Via.: 38, VH>.: 40 = zus. 382. 
o. Dritte Mädchenfreischule. 
(Knooperweg.) 
Hauptlehrer: F. Junge. Lehrer: A. L. T. 
Hansen, Blunck, I. Horn. Klassenlehrer: 
l. H. Homeistcr, I. C. Tönsfeld, Stoltenberg, 
Handarbeits-Lehrerinnen: die Frln. 
Wahrlich u. H. Winter. Frau M. Steeger. Schul 
wärter: Wutzow. 
Schiilerzahl: Klaffe I.: 43, Ha.; 61, Ilb.; 60. 
m. : 64, IV.; 86, V.: 76, Via.; 37, VId.: 39 
' — zus. 466. 
p. Vierte Mädchenfreischule. 
(Sandkuhle.) 
Hauptlehrer; Starken. Lehrer; Martens III. 
Steffen, JönS. Klassenlehrer: Reimers I, 
Simonsen. Handarbeits-Lehrerinnen: 
Frl. I. Faber. Frau Stammen. Frl. Reimers, 
Schulwärter: O. Grube. 
Schüler,ahl; Klaffe I.: 50, H.: 61, III.; 77, IV.: 
74, V.; 71, VI: 45 — zus. 378. 
Ueberhaupt Mädchen: 2779. 
Turnlehrer bei sämmtlichen städt. Schalk"- 
B. Schmidt. Zeichenlehrer: H. H. Groth- 
Gewerbliche Fortbildungsschule. 
(Küterstraße 5.) 
Die Schulcommission für dieselbe besteht all-' 
nachgenannten Mitgliedern: 
Vorsitzender: Reg.-Rath a. D. Stadtrath Kra»^ 
Stadtverordneter: Kouim. Wichmann. Buä" 
drnckereibes. Söukscn. Delegirter der Gesellst 
freiw. Armeufr.: Architekt Lauers. Delegier 
des Gewerbevcreins: Tischlerm. Büll, Maler' 
meisten C. Schüler, Maurermstr. LüttjoHan"- - 
Direktor der Schale ist: I. F, AhrenS. 
Die Schule hat 8 Klaffen. Unterrichtszeit: 5 Adelig 
in der Woche und am Sonntage. 
Schulgeld im Winterhalbjahr 5 Ji für die beide" 
oberen und 4 M. für die beiden unteren Klaffet 
im Sommer für alle Klassen 3,60 M. 
Für die Knabenllasse im Winterhalbjahr 3,60 ß 
im Sommer 3 M. 
Gesellen und Gehülfen können sich als Mitglieder 
des Gewerbevereins aufnehmen lassen und ¥' 
ben dann ausser ihrem Vereinsbeilrag von 6 ß 
jährlich kein Schulgeld weiter zu zahlen. 
Lehrer und Lehrerinnen, welche an dem Zeiche"' 
kursiis Theil nehmen, zahlen für jeden halbjährig/" 
Kursus 3 J6. — Das Schulgeld wird halbjährli« 
praenumeravclo bezahlt. — Schnldiener: M. Surf®- 
Frauengewerbeschule. 
lJm Gesellschaftshause, Schumacherstr. 18 
und Schumacherstraße 4.) 
Sprechstunden der Vorsteh, von 10—12 Uhr. 
Dieselbe hat den Zweck, ihre Schülerinnen sä" 
die weiblichen Berusszweiqe de« Hauses, der 
Erziehung und des Geschäftslebens durch syste' 
matischen Unterricht und methodische Uebunge" 
mit practischen Kenntnissen und Geschicklichkeiten 
auszurüsten. 
Vorstand: Die Schulkommission der Gesellschrstl 
freiwill. Armenfreunde. 
III. Privatschnlen. 
1. Wissenschaftlich-technische Vorbereitungs- 
Anstalt 
von Dr. phil. I. Schlichting. 
(Düsternbrook 50.) 
2. Pensionat und Schule für Ausländer 
von I. H. F. Tiedemann. 
(Düsternbrook 32.) 
3. Musikinstitut 
für Pianoforte, Gesang, Theorie, Violine »nd 
Violoncello 
von C. Borchers, Kvuigl. Musikdirektor. 
(Faulstraße 3.)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.