5 Abth.
Die städtischen Behörden und Beamten.
353
23
n. Armencommission.
Stadtr. Lorenzen, Stadtv. Pauls und — svacat).
Aus der Bürgerschaft: Kassirer I. C. F. Bolbehr,
Maleimeister H. Kühl. Lehrer Maaßen, Rendant
F. Wilde, Rentier G. I. Jungjohann und
Zimmerm. Ed. Schütze.
Sitzungstag: Montag Abend« 5 Uhr im städt.
Verwaltungsgebäude.
c>- Klassensteuer-Einschätzungs-Commission.
Stadr. Nissen u. 12 Bürger.
p. Reclamationscommission.
Oberbürgerm. Wölling, Sladlv. Wichmann, Pauls
Keller, Büll u. 4 Bürger.
cs. Commission für Revision der Stadt
rechnungen pro 1H 8 %i-
Stadtr. Nissen, Stadlv. Sartori, Schweffel und
2 Bürger.
r. Commission für die Controlstation.
Stadtrath Lorenzen u. Stadtv. Pauls.
3. Marktcommission.
Stadtrath Klotz u. 2 Bürger.
t. Der Waisenrath.
Stadlrath Nissen u. 60 Bürger.
D. Die Beamten.
a. Magistratsbureau.
Magistrats-Expedient: Ferd. Arps, Bureaugeh.:
Steffen, Ralhsdiener: Kröger und Stoltz.
b. Archiv.
Archivar: P. Schlaegel.
c. Stadtkaffe.
Kassirer: I. C. F. Bolbehr. Buchhalter: Harden
berg. Kasscngehülsen: Grömm u. Feodersen.
Schreiber: Möller. Bote: K. Keieisen. Boll-
ziehungsbeamte: Schreiber, Wachtel u. Müller.
6. Revisionsbureau und Bureau für die
städtische Statistik.
Stadt-Revisor: I. F. Raffel.
e. Persouenstandsbureau.
Expedient: F. Lindig. Buriaugehülfe: Th. Tar-
stens. Schreiber: Oberkanipf. Bote: R. Mahl.
f. Militairbureau.
Expedient: F. Lindig. Bu eaugehüife. W.
Schlüter. Bote: Kraule.
g. Einquartierungsbureau.
Expedient: Lindig. Bureaugehülfe; W. Schlüter.
h. Bureau der Armenverwaltung.
Expedient: O. Boß. Bote: Jentzsch.
(Sämmtliche Bureaus befinden stch im städ
tischen Verwaltungsgebäude: Dammstr. 3 A.)
i. Civilstandsamt.
Standesbeamter: Ober-Apell.-Ger.-Sekretär a/D.
O. Ackermann.
1. Stellvertreter: Magiftrats-Exped. Arps.
2. do. Polizei-Exped. Hingst.
Schreiber: C. I. G. Jung. Bote : I. Lamp.
(Bureau: Markt 1, Raihhaus).
Bureau,eit: An den Wochentagen von 10 bis 1
Uhr Vormittags.
Anmeldung von Geburtsfällen: Innerhalb einer
Woche nach der Geburt.
Anmeldung der Namen des Kindes: Spätestens
2 Monate nach der Geburt.
Anmeldung von Sterbefällen: Spätestens an dem
nächstfolgenden Wochen- resp. Feiertage.
k. Stadtbauamt.
Stadtbaumeister: Bauinsp. Schweitzer. Stadt
ingenieur: H. Wansleben. Parlier: A. Henckel.
(Bureau: Markt 1, Ralhhaus.)
I. Beamte des Hafenwesens.
Hafenmeister: P. Peters. Hafenkasstcer: L. v.
Normann. Äassengehülfe: C. von Normaun.
Hafenvogl: Krogh.
m. Beamte des Feld- und Wegewesens.
Feldinspektor: O. Christiani. Feldvogt: H. Hage
dorn. Feldhüter: F. Todt. Wegewärter:
Bullerkist.
n. Beamte des Gas- und Wasserwerks.
Jn'pektor: H. Speck. Kassirer u. Buchhalter:
H. Stollcy. Kassen,geh.: L. Krülgen. Werk
führer: C. Haase. Gehülfen für die Gelder--
hebung: A. Fraucke u. W. Schultz.
o. Beamte des Marktwesens.
Markigeldkassirer: I. Th. Carstens u. R. Wähl.
Marktkontroleur: I. Lamp.
p. Sonstige Stadtbedienungen.
Concefsiomrte Schornslemfegermcistec: I. G. H.
Hoppe, F. W rn r.
Beeidigter Stadtwäger: C. A. Bade, außerdem 6
beeidigte Hlllfswäger.
E- ©cffcntfichc Nnstukten.
a. Staütkloster.
(Sophienbl. 31.)
Tie Zahl der Präbendist-u beträgt zur Zeit tOO

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.