350
Die Kgl. Preuß. Staatsbehörden.
5. Abth.
12. Pharmakognostische Sammlung.
(Dänischestraße No. 19.)
Director: Prof. vr. Falck. Aufwärter: Grosch.
13. Philologisches Institut.
(Die Seminare im Universirätsgebäude.)
Directoren: Prof. vr. Forchhammer. Pros. vr.
Foecstcr.
14. Pädagogisches Seminar.
Director: Pros. vr. Thaulow.
15. Seminar für germanistische Philologie.
Directoren: Prof. vr. Pfeiffer. Prof vr. Th.
Möbius.
1.6. Historisches Seminar.
Directoren: Prof. Dr. Schirren. Prof. vr. Busolt.
17. Mathematisches Seminar.
Directoren: Prof. vr. Weher. Prof. vr. Poch
hammer.
18. Münz- und Kunst-Sammlung.
Director: Prof. vr. Forchhammer.
19. Zoologisches Institut.
(Hospiralberg.)
Director: Prof. vr. Karl Möbius. Assistent:
vr. H, Blanc. Präparator: A. Zietz. Diener:
W. Glaser.
20. Botanischer Garten.
(Prllile No. 1 und Düsternbrook No. 10.)
Director: Prof. Dr. Engler. Assistent: G. Ditt-
mann. Gärtner: E. Hild.
allen Wochentagen geöffnet.)
2l. Mineralogisches Museum u. Institut.
(Museum: Küterstraße No. 8. Institut:
Universitäts-Gebäude.)
Director: Prof. vr. Bücking. Assistent: vr. H.
Haas. Aufwärler: Ahrens.
Die Direclion der die Fossilien der Herzog-
thüiner umfasienden Abtheilung steht dem Pros,
vr. Karst'N zu.
(Das Museum ist Sonntags von 11 — 1 Uhr.
u. nach vorgängiger Meldung beim Aufwärter zu
besichtigen.)
22. Altes chemisches Laboratorium.
(Dänischestraße No. 46.)
Director: Prof. vr. Himly. Assistent: L. Wickop.
Ladoratoriumdiencr: Ueberschär.
23. Neues chemisches Laboratorium.
(Brunswiekerstraße No. 2.)
Director: Prof. vr. Ladenburg. 1. Assistent:
vr. L- Rügheimer. 2. Assistent: C. Pape.
Ladoraloriumdiener: Lamus.
24. Phhsikaisches Institut.
(Küterstraße No. 8.)
Director: Prof. vr. Karsten. Assistent: vr. £•
Weber. Aufwärler: Schröder.
25. Landwirthschaftliches Institut.
(Friedrichstraße No. 20.)
Director: Prof. vr. Backhaus. Assistent: vr.
H. Nodewald. Diener: Hauschild.
26. Sternwarte.
(Niemannswcg.)
Director: Pros. vr. A. Krüger. Erster Obscr-
Valor: vr. C. F. W. Peters. Assistent: Richard
Schumacher. Zweiter Observator und Cab
cnlator: vr. E. Lamp. Aufwärter: Otto.
27. Schlesw.-Holst. Museum Vater- s
ländischer Alterthümer.
(Kattenstcaße No. 3.)
Director: der königl. Conservator der vaterländ.
Alterthümer in SchleSw.-Holstein Prof. vr.
Handelmann. Cuftos: Frl. Joh. Mestors
Diener: P. Stock.
Das Museum ist am Sonntag, Mittwoch und
Sonnabend von 11 bis 1 Uhr für das Publikum
geöffnet, außerdem nach Anmeldung bei dem
Museumdiener (im Keller). Die auf dem
Bodenraum ausgestellten Fahrzeuge sind nick
Ausnahme der öffentlichen Stunden nach voc-
gängiger Meldutig bei dem Museumdiener zu
besichtigen.
Wohlthätigkcitsanstalten.
1. Professoren-Wittwen-Kasse.
Vertheilung der außerordenilichen Zuschüsse zu
den Pensionen der Wittwen: Der acad. Senat.
Rechnung«- und Cassesührer: Der Rendant.
2. Oeffentliche Stipendien.
(Die Kassen sämmtlicher Stipendien werden von
dem Rendanten verwaltet.)
-r. Das ConvictSstipendlum.
Wi:d vom acad. Eonsistorium verliehen und steht
unter dessen Aufsicht. ExaniiiialionS-CollegiuM
für das Eonvicts-Examen: (in den Fällen, in
welchen nach der Köuigl. Eabinelsordre vom
27. April 1870 das Examen noch abgehalten
wird,) sämmtliche ordentliche Professoren der
philosophischen Faculläl.
b. Die Schassische Stiftung.
«. Die neuen Schassischen Preise werden von
den Facultäten verliehen.
ß. Die alten Schaisischen Preise werden von
der Schassischen Prüfungs-Commission ver
liehen, welche aus den beiden Direktoren des
philologischen Seminars und ans vier auf
Vorschlag des Uuiversttäts-Curatorii von deM
Minister der Unterrichtsangelcgenheiten er
nannten Mitgliedern besteht'.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.