Full text: (1873)

Scbul- und Unterrichtswese» 
213 
k. Erste Knabenfreischule. 
1. Lehrer: I. Knees. 
<A" „ -gr; Ktvppnib»^. 
2■ „ C. F. Greve. 
4r „ Horn. 
„ F. A. Werner. 
6. „ Dr. xbil. K. Schmidt. 
7. „ »Hass^ 
8. ,, vacat. 
Schülerzahl: 
k. Zweite Knabenfreischnle. 
l. Lehrer: C. Heinrich. 
2. „ I. Martens. 
3. „ H. Martens. 
4. „ I. W. Th. Carstenn. 
5. „ I Wohlenberg. 
6. „ G. Leisner. 
7. „ G. Krakau. 
8. „ D. Sinn. 
Die Schule hat in 8 Classen zusammen 
515 Schüler. 
1. Classe 41, 
2. „ 61, 
3. ., 55, 
4. „ 56. 
5. Classe 64, 
6. „ 58, 
7. „ 54, 
8. „ 51, 
g. Mädchenfrei- und Halb tagsschule. 
1. Lehrer: Ludw. Fried. Chr. Nancke, zugleich j 
Kantor an der Garnisonkirche, i 
2. „ H. Theede. 
3. „ Fr. Junge. 
4. „ Ad. Hansen. 
5. „ A. Sparkuhle. 
6. „ Chr. Jensen. 
1. Lehrerin: Frau C. Jvers. 
2. „ Frau L. Popendieck. 
3. „ Frau C. Berendsen. 
4. „ Fräulein I. Faber. 
Schülerzahl. 
1. Classe 51, 5. Classe 63, 
2. 73. 6. .. 67, 
3. .. 83, 7. 67, 
4. „ 61, 8. ,. 81. 
h. Mädchen halb tags sch ule. 
1. Lehrer: L. F. C. Nancke. 
2 „ Fr. Junge. 
Lehrerin: Frau Jvers. 
Schülerzahl: 35. Schulgeld qnmtakiter: 24Sgr. 
i. Die Wartcschule. 
ist im Jahre 1840 eröffnet und wird gegen 
wärtig von über 100 Kinder» besucht. 
Ausseherin und Lehrerin: Fräul. Rcpenning. 
Die Schule wird zum Theil durch Privatmitteln, 
zum Theil durch Zuschüsse der Gesellschaft frei 
williger Armenfrcunde erhalten. 
in. Mädchenschule in der Brunswick. 
1. Lehrer: C. G. Geister. 
2. „ Enking. 
3. „ Kaiser. 
4. „ Ions. 
5. „ Eckmann. 
Lehrerinnen: Fräul. E. Zweig u. Fräul. Srieler. 
Schülerzahl: 
1. Classe 60. 2. Classe 82. 3. Classe 74. 
4. Classe 82. 5. Classe 70. 
Turnlehrer bei sämmtlichen städtische» Schu 
len: B. Schmidt. 
3. Privatschuleu. 
Fräulein Brockel: Mädchcninstitut (4 Classen.) 
Schulgeld quartaliter: 
I. Classe 34 Schülerinnen 12 Thlr. ■—Sgr. 
2 28 0 — 
„ -60 „ tt n 
3. „ 24 „ 6 „ „ 
4- „18 „ 4 „ 24 „ 
Fräulein Geyser: Mädcheninstitut (4 Classen). 
Schulgeld quartaliter: 
1. Classe 30 Schülerinnen 10 Thlr. 
2. ., 28 .. 8 ., 
3. ., 18 „ 6 „ 
4. „ 16 „ 4 „ 
Fräulein Jversen: Klein - Kinderschulc für 
Knaben und Mädchen: 
l Classe in 3 Abtheilungen. 
Die Schülerzabl beträgt 18. 
Das Schulgeld beträgt quartaliter 1 Thlr. 
15 Sgr. 
Fräulein Lonise Hoffmann: Höbere Töchter 
schule. Pensionat für Mädchen, Faulstr. 9, 
Eingang Kehdenstraße.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.