Full text: (1869)

Gemeinnützige Nachrichten, Taxen rc. 305 
Posttaxen. 
Taxe für Extrapost: für einen zweispännigen offenen Wagen 
(Federwagen) nebst Bestellgeld und Postillions-Trinkgeld 
1 *$> 6z 9Spr. pr. Meile ohne Chausseegeld. 
Für einen zweispännigen Wienerwagen nebst Bestellgeld und Trink 
geld 1 «jp 10 Sfyr. pr. Meile. 
Für mehrspänniges Fuhrwerk für jedes Pferd 12.z Sfyr. pr. Meile, 
Bei Courierbeförberungen pr. Meile für jedes Pferd 17z Sfyr., 
außerdem Wagenmiethe 4 Sfyr. für einen offenen und 71 Sfyr. 
für einen verdeckten Wagen. 
Für Estafetten beträgt das Rittgeld nebst Trinkgeld pr. Meile, 17z Sfyr. 
außerdem Chausseegeld sowie 15 ^ Expeditionsgebühr. 
Das Chausseegeld ist gleich mit berechnet. 
Beförderungszeit. 
Auf chaussirten Wegen: Extrapost | Stunde die Meile. 
" „ „ Courier | 
Auf nicht chaussirten Wegen: Extrapost 1 „ ,, „ 
„ „ „ „ Courier $ „ 
PostmeilenPerzeichniß nach den umliegenden 
Orten von Kiel. 
9) Stationsorte. 
Friedrichsort 1? Mi., Rendsburg 4j Ml., Eckernförde 3Z Ml., 
Lütjenburg 5j Ml., Neumünster 4 Ml., Bornhöved 4j Ml., 
Preetz 2j Ml. 
b) Nebenorte. 
Achterwehr l-M., Panker5M.. Rastorf 21 M.. Schönberg 3 M., 
Gettorff 2 M., Lustigenbruder 1 M., Bordesholm 21 M., 
Brügge 3 M., Langwedel 2| M., Voorde 1| M., Dänischen 
hagen 1| M.. Bothkamp 2z M., Salzau 3j M., Deutsch- 
Nienhof 21 M . Rosenkranz 1| M., Giekau 3] M., 
Probsteier Hagen 2s M., Barkau 2z M., Lindau 2f M., 
Wulfshagen 11 M. Schönkirchen M., Fleinhude 11M. 
Posthalter: I C. F. Meves. 
Tarif für Telegramme. 
Telegramme werden berechnet nach dem Tarife: 
1. Zone 5 Sä?r., 
2. „ 10 „ ( pro 20 Worte. 
3. „ 15 „ l 
20
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.