Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel, der Brunswieck und Düsternbroock, nebst einem Verzeichniß sämmtlicher Hausbesitzer und Straßen, einer Uebersicht der öffentlichen Einrichtungen und Institute [et]c. [et]c., so wie einem empfehlenden Anzeiger, für die Jahre 1854 und 1855. (1854)

Zinseszins von 3£ pdt. vergütet. Die Ausschüttung der Cnssen erfolgt, 
nachdem die in dieselben eingeschriebenen Kinder das 2Iste Lebensjahr er 
reicht haben, und wird der Bestand alsdann ausschließlich an diejenigen 
vertheilt, welche den Nachweis beibringen, daß die betreffenden Kinder als 
dann noch leben. Die Beitrage können in Stückzahlungen zu beliebiger 
Zeit während eines ganzen Jahres gezahlt werden. 
V. Eisenbabn-Passagier-Versicherungcn gegen die Ge 
fahr körperlicher Beschädigung durch Eiscnbahn-Unglücksfälle ertheilt die 
Concordia auf bestimmte Zeit und für alle Reisen einer bestimmten 
Person auf allen Eisenbahnen des Europäischen Continenks. 
Die volle Versicherungs-Summe wird gezahlt bei Tö'dtung oder 
solcher Beschädigung, die bleibende und vollkommene Arbeits-Un 
fähigkeit nach sich zieht; 
die Hälfte der Versicherungs-Summe, wenn die Verletzung 
einen bleibenden Nachtheil zur Folge hat, der zur Aufgebung der 
bisherigen Berufsgeschäfte nöthigt; 
ein Viertel der Versicherungs-Summe in maximo für Cur- 
und Verpflegungskosten und entgangenen Arbeitsverdienst, wenn 
die Beschädigung keine der beiden vorgedachten Folgen hat. 
Feuer-Versicherung« - Gesellschaft 
COLONIA. 
Grund-Capital: 4,000,000 Rthlr. 
Reserve ultimo 1853: 1,500,000 Rthlr. 
Versicherte Summe ultimo 1853: 540,530,010 Rthlr. 
Die Gesellschaft versichert gegen feste Prämien, wobei die Ver 
sicherten zu keinerlei Nachzahlung verbindlich gemacht werden, gegen Feuer 
schäden: Gebäude, Waaren, Mobilien, Fabrikgcräthschaften, Maschinen, 
Utensilien jeder Art, Vieh, Früchte, Getreide, Äckergeräthe u. s. w. 
Die Gesellschaft, welche seit 1839 besteht, hat cs stets für ihre 
hauptsächlichste Pflicht gehalten, die Garantien, welche sie ihren Ver 
sickerten gewährt, durch Ansammlung starker Reserven zu mehren. Die 
selben machen ihre Sicherheit von möglichen großen Verlusten ganz unab 
hängig. 
Kölnische Hagel-Versicherungs-Gesellschaft, 
Grund-Capital: 2,000,000 Rthlr., 
Die Gesellschaft versichert gegen feste Prämien, wobei keine Nach 
zahlung stattfindet, nicht blos Halm- und Hülsenfrüchte, Oel- und Handels- 
Gewächse, sondern auch alle andere Boden-Erzeugnisse, als: Wein, Obst, 
Hopfen, Taback, Forst-Culturen, Maulbeer-Pflanzungen, Blumen, 
Orangcrieen k., sowie die Glasscheiben der Gewächshäuser und anderer 
Gebäude; überhaupt Gegenstände jeder Art gegen die Gefahren des 
Hagclschlags.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.