Full text: Über die Compensatio lucri cum damno

96 
Übrigens bat der Vormund Anspruch auf Cession der actio 
calendarii, der actio certi gegen den Kalendarienschuldner aus 
dem im Kalendarienbuche verzeichneten nomen Arcarium 80 ) 81 ). 
Das Vormundschaftsrecht ist, insoweit es die verzinsliche 
Anlage der Mündelgelder betrifft, durch Justinian’s Novelle 72 
cap. 6, 7 und 8 in weitgehendem Masse umgestaltet worden. — 
Die Berücksichtigung der Novelle ist aber aus zwei Gründen 
überflüssig: 
1. Die Vorschriften der Novelle 72 cap. 6, 7 und 8 sind 
„durch eine einmütige Praxis beseitigt worden“ 82 ); in 
Geltung ist heutzutage wieder das vorherige römische 
Recht. 
2. Die Novelle bietet zum Verständnis derjenigen Frag 
mente, die hier zu besprechen waren, keine Handhabe. 
Das B. G. B. erwähnt die Einschränkungen der Haftung 
des Vormunds, wie wir sie in diesem Paragraph kennen gelernt 
haben, nicht (§ 1833) 82a ). 
Mandat. 
A trägt dem B auf, einen bestimmten vorteilhaften Ge 
legenheitskauf für ihn abzuschliessen; B bringt es durch seine 
geschickten Bemühungen dahin, dass der dritte, der Verkäufer, 
dem Auftraggeber die betreffende Sache zu einem Preise lässt, 
der noch hinter dem Preise der Offerte zurückbleibt. — Den 
ihm zur selben Zeit gegebenen Auftrag, einen Brief zu besorgen, 
führt B aus Vergesslichkeit nicht aus und fügt hierdurch dem A 
einen beträchtlichen Schaden zu. — 
Der allgemeinen Regel entsprechend findet auch hier eine 
c. 1. c. d. nicht statt. — Wenn schon der socius nicht kompen- 
80 ) Vergl. Rudorff III S. 75, Hecht, Kalendarienbücher S. 50. 
81 ) Wenn das Mündel in den Fällen der 1 16 a toto recedit, dann 
springen die ihm erwachsenen Klagen (actio utilis) gegen die Schuldner auf 
den Vormund über. 
82 ) Glück Bd. 30 S. 327 fg.; Marezoll a. a. 0.; Sintenis III § 14!) 
Anm. 35 (in der 2. Auflage auf S. 229); Windscheid II § 439 Anm. 7. 
82a ) S. dagegen die weitgehende, bereits an früherer Stelle berück 
sichtigte Behauptung Endemann’s, Lehrbuch des bürgerlichen Rechts, 3. 
u. 4. Auf!., Bd. I § 128 S. 559 Anm. 9 a. E.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.